Weltraummediziner Prof. Hanns-Christian Gunga

Dauer

Wieviel hält der menschliche Körper aus? Wo sind die Grenzen? Was bedeuten veränderte Lebensbedingungen für unsere Gesundheit? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Mediziner, Geologe und Paläontologe Hanns-Christian Gunga. Gunga lehrt und forscht als Professor für Weltraummedizin und Extreme Umwelten an der Berliner Charité. Er ist stellevertretender Direktor des Instituts für Physiologie. Er hat als Wissenschaftler zahlreiche Weltraummissionen begleitet. Und er hat jetzt ein Buch veröffentlicht mit dem Titel "Am Tag zu heiß und nachts zu hell".

STAND