Archäologe Prof. Hermann Parzinger

Ist Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und erforscht Migrationsbewegungen der Urzeit.

Dauer

Durch seine Grabungen und Funde in Zentralasien wurde Prof. Hermann Parzinger zu einem Archäologen von Weltrang. Dmitri Medwedew zeichnete ihn mit dem "Orden der Freundschaft" aus, für die Verdienste um die Erforschung der Skythen, einem Reiternomadenvolk, das im 8. Jahrhundert in die Wolgagegend vordrang. Prof. Hermann Parzinger erforscht die Migrationsbewegungen in der Ur-Geschichte der Menschheit. Seit 2008 ist er Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, der größten deutschen Kultureinrichtung. Er ist Gründungsintendant beim Humboldt-Forum und Leiter des "Deutschen Archäologischen Instituts".