Anwalt und Ex-Politiker Peter-Michael Diestel

War der letzte Innenminister der DDR und beklagt Einheits-Defizite.

Er war Bademeister, Schwimmlehrer, Kraftsportler, Gefreiter der Reserve und Facharbeiter für Rinderzucht und er wurde der letzte Innenminister der DDR. Peter-Michael Diestel, auch Jurist, CDU-Mitglied und bekennender Ostdeutscher. Als Anwalt übernahm er Mandate für den damaligen ARD Sportkoordinator Hagen Boßdorf, dem eine Tätigkeit als IM vorgeworfen wurde oder den im Dopingskandal verwickelten Jan Ullrich. Peter-Michael Diestel ist für streitbare Positionen bekannt. In seinem Buch "In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit" blickt er auf die bewegten Monate zwischen Wende und Wiedervereinigung. Und er beschreibt kritisch, warum die deutsche Einheit auch drei Jahrzehnte später - aus Sicht vieler Ostdeutscher - immer noch nicht erreicht ist.