SWR1 Team

Georg Filser

STAND
REDAKTEUR/IN
Georg Filser aus dem SWR1 Team (Foto: SWR)

Lieblingsband/-titel

Absolut die Rolling Stones – immer wenn Georg mit seiner Familie im Auto in den Urlaub gefahren ist, hat sein Vater die Stones laufen lassen. Nie wird er vergessen, wie sie nach Italien über den Brenner sind und er nachts als Kind die Sterne angesehen hat, während diese phantastische Musik lief. Besonders geliebt hat er dabei immer „Out of Tears“ vom Album Voodoo Lounge - wobei er immer noch fast alle Titel der Stones sehr feiert.

Blick auf Baden-Württemberg

Baden-Württemberg war für Georg erst fremd, obwohl seine Mutter eine echte Schwäbin aus dem Schwarzwald ist. Denn aufgewachsen ist er im Münchner Norden. Aber dann kam er Ende 2009 nach  Baden-Württemberg um zu studieren, lernte den Schwarzwald, die Alb und das Heckengäu richtig kennen und lieben. Genauso wie die Menschen. Denn als Reporter für den SWR kam er den Schwaben und Badenern richtig nahe. Und merkte: Die sind toll, da will ich bleiben. Die Heimat Bayern und München liebt er noch immer. Trotzdem: Aus „Dahoam“ wurde „Dahoim“.

Wenn er nicht Moderator geworden wäre...

Tja, dann wäre er wohl noch Koch – denn den Job fand er immer toll. Gelernt hat er ihn im Nobelhotel in München. Küche, Essen, Geselligkeit, Spaß. Das liebt Georg. Aber nach vier Jahren kam der Plan: mal was anderes machen wäre auch nicht schlecht. So kam’s dann über Umwege in Tübingen während des Studiums zum Journalismus. Trotzdem kocht er noch heute täglich. Das muss für ihn einfach sein.

Lieblingssprichwort

„Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus!“ – Es ist nicht immer alles leicht. Aber man sollte immer versuchen das Beste draus zu machen.

Lieblingsfluch

„Du Brunskachl, du ogsoachte!“ – Ich will’s mal nicht übersetzen. Aber keiner flucht schöner als die Bayern, findet Georg. Das nimmt er aus der alten Heimat auf jeden Fall mit, egal wohin es in Zukunft noch geht!

SWR1 Hörerservice

E-Mail:
bw@swr1.de

Das Gesicht zur Stimme Die SWR1 Moderator*innen

Wie sehen die Menschen hinter den Moderatoren-Stimmen aus?  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN