STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (21,9 MB | MP3)

Markus Rex und sein Team sind mit dem Eisbrecher Polarstern in Regionen hinter der Eiskante vorgestoßen. Er berichtet von den Fahrkünsten des Kapitäns und der schwierigen Suche nach einer geeigneten Eisscholle für das Forschungscamp. Ausserdem erklärt er, was Treibhausgase mit der Erwärmung der Arktis und der übrigen Welt zu tun haben, und was ihn motiviert, sein Wissen mit möglichst vielen zu teilen.

Weltwunderkugel: Klimaforschung mit Markus Rex

Was in der Arktis passiert, geht uns alle an und wirkt sich auf alle kommenden Generationen aus. Markus Rex ist Polarforscher, Atmosphärenphysiker und arbeitet für das Alfred-Wegener-Institut. Er hat die größte Arktis-Expedition aller Zeiten geleitet. Zusammen mit Wissenschaftlern aus der ganzen Welt hat er ein Jahr lang von einer Eisscholle aus geforscht, warum sich diese Region doppelt so schnell wie die übrigen Welt erwärmt. Im Gespräch mit SWR1 Redakteurin Christiane v. Wolff berichtet er von der einmaligen Reise in die Arktis, gibt Einblicke in unser komplexes Klimasystem und erörtert Lösungsstrategien.   mehr...

"Eingefroren in der Arktis" Mit SWR1 auf dem Forschungsschiff Polarstern

Aufstehen mit der größten Arktisexpedition aller Zeiten im Ohr! Ein hundertköpfiges, internationales Team aus Wissenschaftlern, Technikern und Seeleuten driftet ein Jahr lang auf einer Eisscholle in der Arktis. SWR1 Guten Morgen Baden-Württemberg ist das ganze Jahr mit dabei!  mehr...

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipp: "Eingefroren am Nordpol - Das Logbuch von der Polarstern" von Markus Rex Eiskalt. Wunderschön. Bedroht! Die Arktis.

Monatelang rund um die Uhr tiefschwarze Nacht, arbeiten zwischen Eisbären, bei klirrend-kalten, gefühlten minus 60 Grad. Weit weg von jeglicher Zivilisation und der Familie. Die Bedingungen der Klima-Expedition MOSAiC in der Arktis waren extrem. Was der Expeditionsleiter dabei in sein Logbuch geschrieben hat, kann man jetzt nachlesen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN