STAND

Darf ich mit Freunden wandern gehen? Oder in den Biergarten? Was ist mit Pfingsturlaub? Und wie groß darf ich Geburtstage oder meine Hochzeit feiern? Hier gibt´s die aktuellen Regeln und Corona-Maßnahmen.

»Weil wir in den vergangenen Wochen so umsichtig waren, können wir das öffentliche Leben schrittweise weiter hochfahren.«

Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Wandern in der Gruppe?

Viele zieht es jetzt bei dem schönen Wetter raus. Wandern mit Freunden macht Spaß. Aber hier muss man im Moment vorsichtig sein.

Die aktuellen Kontaktbeschränkungen für den öffentlichen Raum sehen so aus:
Sie dürfen sich nur mit Menschen aus dem eigenen Haushalt und den Angehörigen eines anderen Haushalts treffen. Das heißt, wandern geht nur mit Familienmitgliedern aus dem eigenen und einem anderen Haushalt, dasselbe gilt für ein gemeinsames Bierchen im Biergarten.
Feiern mit Familienmitgliedern, die im gleichen Hausstand leben, sind überall erlaubt. 

Das Gerücht, es gäbe ein Alkoholverbot, stimmt übrigens nicht.

Essen gehen geht wieder

Seit dem 18. Mai können Sie sich wieder bekochen und bedienen lassen in Restaurants, Cafés und Biergärten. Es gelten strenge Auflagen, unter anderem müssen Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen, die Abstandsregeln einhalten und möglichst ohne Bargeld bezahlen.

Was muss ich beachten? Restaurantbesuch in Baden-Württemberg: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Seit Montag (18.5.) dürfen Restaurants und Cafés in Baden-Württemberg wieder öffnen - wenn auch nur unter strengen Auflagen. Lesen Sie hier, was Sie beim Restaurantbesuch beachten müssen.  mehr...

Auch in Kranken- und Pflegeeinrichtungen wurde gelockert

Ebenfalls seit dem 18. Mai sieht die baden-württembergische Verordnung vor, dass Menschen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen wieder Besuch haben dürfen.
In Heimen (welche Heime genau erfahren Sie hier): Pro Bewohner*in ist pro Tag ein besuch erlaubt und ist auf zwei Personen beschränkt.
In Krankenhäusern: Pro Patient*in ist pro Tag ein Besuch durch eine Person gestattet. Wie bisher gelten Hygiene- und Abstandsregeln.

Wieder mehr Schulunterricht vor Ort und Kinderbetreuung

Die 4.-Klässler sind seit dem 18. Mai wieder zurück in ihren Grundschulen. Nach den Pfingstferien ändert sich dann noch mehr an den Schulen: ab dem 15. Juni sollen die Grundschulen wieder für die restlichen Jahrgänge öffnen und auch Schüler*innen der weiterführenden Schulen werden teilweise wieder an den Schulen unterrichtet - im wöchentlichen Wechsel die Klassen 5/6, 7/8 und am Gymnasium 9/10.

Und auch für Kleinkinder gibt es seit dem 18. Mai wieder eine Betreuung: Zunächst sollen maximal 50 Prozent der Kinder zur gleichen Zeit in der Kita sein.

Pläne des Kultusministeriums Kitas in Baden-Württemberg sollen teilweise wieder öffnen

Ab Montag sollen Kitas in Baden-Württemberg schrittweise wieder ihre Türen öffnen. Das Kultusministerium hat dazu einen Entwurf vorgelegt. Kritik kommt von Seiten der Gewerkschaft und dem Tübinger Oberbürgermeister Palmer (Grüne).  mehr...

Lockerungen bei Sozialkontakt, Sport und Dienstleistung

Eine große Veränderung gibt es seit dem 11. Mai in Sachen Kontaktbeschränkung:
Der Aufenthalt draußen, also im sog. öffentlichen Raum, ist nun auch mit Angehörigen eines weiteren Haushalts erlaubt.
In privaten Räumen, im Garten oder auf anderen Privatgrundstücken dürfen Sie sich nun - zusätzlich zu den Menschen, die mit Ihnen zusammen leben - auch mit Geschwistern, deren Familien sowie Personen aus einem weiteren Haushalt treffen.

Sonnenstudios und andere körpernahe Dienstleister, also Massage-, Kosmetik-, Nagel-, Tattoo- und Piercingstudios, dürfen wieder Kunden empfangen und behandeln.

Tennis- und Golfspielen ist wieder erlaubt und alle Outdoor-Sportarten, bei denen der Mindestabstand gewährleistet ist. Auch Anlagen im Freien für Sport mit Tieren (z.B. Reitanlagen, Hundeschulen), Spielhallen und vergleichbare Vergnügungsstätten, Fahr- und Flugschulen, Sportboothäfen, Häfen und Flugsportplätze haben wieder geöffnet.
Die Öffnungen unterliegen jeweils strengen Hygieneauflagen.

Nach Pfingsten folgen weitere Lockerungen für Fitnessstudios, Tanzschulen, Kletter- und Indoorsporthallen.
Schwimmbäder (Frei- und Hallenbäder) bleiben noch geschlossen. Lediglich für Schwimmkurse sind die Bäder ab dem 2. Juni wieder geöffnet. Ein Konzept zur Öffnung wird noch erarbeitet.

Die Maskenpflicht gilt seit dem 11. Mai nicht nur im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen, sondern auch für den Fernverkehr und für Flughafengebäude.

Private Feiern, Hochzeiten oder Taufen

Es darf wieder im größeren Stil gefeiert werden: Ab 1. Juni sollen in Baden-Württemberg Feste mit bis zu 100 Personen wieder erlaubt sein. Darauf habe sich eine interministerielle Arbeitsgruppe verständigt haben, das Kabinett muss diese Lockerung aber noch beschließen.

Reisen in Deutschland und Europa

Die Bundesregierung hat eine weltweite Warnung für touristische Reisen bis mindestens 14. Juni ausgesprochen. Kunden können Reisekosten für ihre gebuchte Pauschalreise, die nun nicht mehr stattfinden kann, zurückfordern.
Grundsätzlich gilt weiterhin die Empfehlung der Bundesregierung auf private Besuche innerhalb Deutschlands zu verzichten.

Ein bißchen Urlaub ist wieder erlaubt: Seit dem 18. Mai sind Reisen bzw. Übernachtungen in Ferienwohnungen und auf Campingplätzen wieder möglich, ab dem 29. Mai dürfen auch wieder Privatleute in Hotels und Pensionen übernachten.
Außerdem ist der Besuch von Freizeitparks wieder möglich.

Ab Mitte Juni: Keine Reisewarnung mehr für EU-Länder Tipps für den Sommerurlaub am Mittelmeer trotz Corona

Italien öffnet seine Grenzen für EU-Urlauber am 3. Juni. Kroatien ist schon startklar. Reisen auf die Balearen, Griechenland und Co. könnten ab Ende Juni wieder möglich sein.  mehr...

Die Niederlande hatten die Einreise aus Deutschland nicht begrenzt und wollen ab 1. Juli für touristische Übernachtungen zunächst die Campingplätze wieder öffnen. In Dänemark und Polen bestehen weiterhin Einreiseverbote für Urlauber.
Die Grenzkontrollen zu Österreich, Frankreich und der Schweiz sind bis 15. Juni verlängert worden - ab 16. Mai gibt es aber Erleichterungen: Die Grenzen werden geöffnet und die Kontrollen nur stichprobenartig durchgeführt.
Trotzdem dürfen nur Berufspendler, der Güterverkehr und Menschen mit triftigen Gründen in die Nachbarländer einreisen.

Haare schneiden und beten

Unter strengen Auflagen dürfen Friseure in Baden-Württemberg seit dem 4. Mai wieder öffnen. Auch dort gilt die Maskenpflicht.
Außerdem dürfen unter Einhaltung der Schutzregelungen Gottesdienste und andere Gebetsveranstaltungen abgehalten werden.

Motorradfahren

Gutes Wetter, Motorrad-Zeit. Mittlerweile sind Motorradtouren in allen deutschen Bundesländern wieder erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Bundespolizei stoppt Touristen Hochzeiten oder Shopping: Wann darf man über die Grenze?

Die Grenzlockerungen seit vergangenem Samstag werfen Fragen auf. Darf man zum Shopping nach Frankreich oder zu Familienfeiern in die Schweiz? Ein Überblick.  mehr...

Neue Lockerungen der Corona-Regeln Restaurants, Kitas und Pflegeheime - das hat sich in Baden-Württemberg geändert

Kranke besuchen, Kinder in die Kita bringen, Essen gehen - wir haben zusammengefasst, was ab Montag, 18. Mai, wieder erlaubt ist - und was Sie dabei beachten müssen.  mehr...

Bedingungen mit neuer Verordnung festgelegt Hotels und Ferienwohnungen dürfen bald öffnen - Tourismusminister fordert Perspektive für Bäder

Hotels, Pensionen und andere Unterkünfte in Baden-Württemberg dürfen ab 29. Mai wieder vollständig öffnen. Es gibt aber Auflagen. Und einem Minister ist das noch nicht genug.  mehr...

Corona-Verordnung der Landesregierung Corona-Lockerungen: So geht es im Juni in Baden-Württemberg weiter

Nach dem Corona-Lockdown fährt Baden-Württemberg den Alltag schrittweise wieder hoch. Was ab dem 2. Juni wieder möglich ist.  mehr...

Kinos, Theater, Konzerte sollen wieder starten Lockerungskonzept für Kunst und Kultur in Corona-Zeiten

Die Kulturminister von Bund und Ländern haben ein Konzept erarbeitet, wie das kulturelle Leben in der Corona-Krise wieder hochgefahren werden kann.  mehr...

Gastronomie in Baden-Württemberg öffnet So klappt's mit Hygiene und Abstand im Restaurant

Die Corona-Beschränkungen werden gelockert: Die Gastronomie in Baden-Württemberg öffnet wieder. Viele freuen sich auf ihren Lieblings-Thai oder -Italiener. Hier sind die Regeln.  mehr...

Sommerurlaub 2020 Verbraucherschützer hält Risiko für kalkulierbar

Schritt für Schritt soll Sommerurlaub in der EU wieder möglich werden. Trotz Pandemie. Verbraucherschützer Oliver Buttler rät sogar dazu, jetzt zu buchen. Das Risiko hält er für gering.  mehr...

STAND
AUTOR/IN