STAND

Diese Bücher stehen zur Wahl: "Identitti" von Mithu Sanyal, "Das Glück meiner Mutter" von Thommie Bayer und "Die Kinder hören Pink Floyd" von Alexander Gorkow.

Buchcover "Identitti" von Mithu Sanyal, erschienen im Hanser Verlag, "Das Glück meiner Mutter" von Thommie Bayer, erschienen im Piper Verlag, und "Die Kinder hören Pink Floyd" von Alexander Gorkow, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch. (Foto: Hanser Verlag/Piper Verlag/Kiepenheuer & Witsch)
Buchcover "Identitti" von Mithu Sanyal, erschienen im Hanser Verlag, "Das Glück meiner Mutter" von Thommie Bayer, erschienen im Piper Verlag, und "Die Kinder hören Pink Floyd" von Alexander Gorkow, erschienen bei Kiepenheuer & Witsch. Hanser Verlag/Piper Verlag/Kiepenheuer & Witsch

Die Abstimmung ist bereits beendet.

Welches Buch sollen wir gemeinsam lesen?

  • "Identitti" von Mithu Sanyal 44,5%
  • "Das Glück meiner Mutter" von Thommie Bayer 32,6%
  • "Die Kinder hören Pink Floyd" von Alexander Gorkow 22,9%

Hinweis: Das Abstimmungsergebnis zeigt ein Meinungsbild unserer Nutzer*innen und ist nicht repräsentativ.

Hier nochmals alle Bücher im Detail

"Identitti" von Mithu Sanyal Eine furiose Geschichte mit einem handfesten Skandal

Der Roman ist ein Augenöffner und füllt eine Lücke: Er gibt endlich denen eine Geschichte, die in unserer Gesellschaft marginalisiert und abgewertet werden.  mehr...

Buchtipp: "Das Glück meiner Mutter" von Thommie Bayer Eine Auszeit in Italien am Meer und in Florenz

Eine Geschichte ohne Hinterhältigkeiten mit einem sympathischen und entspannten Ich-Erzähler, mit dem man sich gerne hinsetzen und plaudern und ein Glas Rotwein trinken würde.  mehr...

"Die Kinder hören Pink Floyd" von Alexander Gorkow Ein Buch voll Pink Floyd, aber nicht über Pink Floyd

Das Buchcover ist angelehnt an "Darkside of the Moon". Aber auch trotz des Titels ist es kein Buch über Pink Floyd, sondern viel mehr.  mehr...

SWR1 Ein Sender - ein Buch: Rudellesen im literarischen Quadrat Das ganze Land liest ein Buch

Der Gewinner des literarischen Quadrats steht fest: "Identitti" von Mithu Sanyal.  mehr...

STAND
AUTOR/IN