STAND

"Gerade früh morgens ist die Welt so schön" - so wie die Kioskbesitzer Klaus und Elke Schlipf aus Edingen-Neckarhausen im Rhein-Neckar-Kreis denken auch die anderen SWR1 Hörer, die unsere Reporter besucht haben.

"Wenn der Rolladen hochgeht, muss das Lächeln auf den Lippen liegen!"

Weil der Kiosk früh morgens um 5 Uhr öffnet, müssen Klaus und Elke Schlipf extrem früh aus den Federn. "Kein Problem", haben die beiden SWR1 Reporterin Michaela Dymski erzählt.

Dauer

"Morgens habe ich meine Ruhe. Da kann ich meine Gedanken sammeln"

Es gibt Menschen, die hauen morgens auf den Wecker zwei-, dreimal drauf und krabbeln dann irgendwann nach ner halben Stunde aus dem Bett. Und dann gibt es Menschen wie Daniel Prokein: Der SWR1 Hörer ist ein echter Frühaufsteher! Das muss er als Küchenchef in einer Firmenkantine in Esslingen auch sein, denn da geht's morgens sofort richtig ans Werk. Brötchen schmieren ist da nicht, hat SWR1 Reporterin Ulrike Trachte herausgefunden:

Dauer

"Wenn die Sonne hinter den Bergen hervorkommt, macht sogar das Aufstehen Spaß!"

Fähre fahren im Morgengrauen: Für Matthias Ihde gehört das zum Berufsalltag. Er ist Kapitän auf den Autofähren Meersburg-Konstanz. Am liebsten fährt er die Früh-Kurse - SWR1 Reporter Thomas Wagner durfte mit.

Dauer

"Ich bin bereit für alle Geschäfte, die auf mich zukommen"

Um 4 Uhr aufstehen - das braucht Disziplin. Nicht nur für SWR1 Reporter Andreas Fauth. Großmarkthändler Andreas Frey aus Karlsruhe hüpft sogar noch viel früher aus dem Bett, denn um 3 Uhr steht er schon zwischen Wildkräutersalat, Mangos und Pilzen - und ist glücklich.

Dauer

"Ich mag das, wenn man früh am Morgen die anderen Leute trifft, die zur Arbeit gehen"

"Früher ist alles besser": das gilt auf jeden Fall für Maria da Cruz, die in der Tankstelle Eberhard in Bruchsal arbeitet. Eines ihrer Lieblingsgeräusche am Morgen kommt aus dem Kaffeeautomat der Tankstelle, hat sie unserem SWR1 Reporter Martin Besinger erzählt.

Dauer

"Kaltes Wasser ins Gesicht, Radio an und ein guter Kaffee. Dann bin ich wach!"

Zur Schule, zum Bahnhof, zur Arbeit - wer morgens mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, trifft sie jeden Morgen: die BusfahrerInnen. Eine davon ist Kristyna Hanck aus Dallau bei Mosbach. Sie fährt Kinder und Jugendliche zur Mosbacher Johannes-Diakonie. SWR1 Reporterin Friederike Kroitzsch hat sich früh morgens mit in den Bus gesetzt.

Dauer

"Der Duft von frischem Brot macht das frühe Aufstehen wieder wett!"

Frische Brötchen gehören für viele zu einem guten Morgen dazu. Zum Glück gibt´s Menschen, die mitten in der Nacht aufstehen und sich in der Backstube darum kümmern. SWR1 Reporterin Sandra Kolnik war in Herrenberg in der Backstube der Bäckerei Baier, um zu sehen, wie da in aller Frühe gearbeitet wird.

Dauer

"Yoga, Vesper richten, Kaffee - dann kann mein Tag beginnen!"

Wenn Sandra Walter aus Ludwigsburg ihren ersten Kaffee des Tages trinkt, ist der erste Streß schon vorbei: die Mama von vier Kindern ist es gewohnt früh aufzustehen, um alle Familienmitglieder rechtzeitig aus dem Haus zu schicken. SWR1 Reporter Matthias Sziedat war bei ihrer Morgenroutine dabei 

Dauer
STAND
AUTOR/IN