STAND
AUTOR/IN
SWR1 Moderator Matthias Sziedat (Foto: SWR, SWR1)

Der Impfstoff ist da! In der Stuttgarter Bar Jigger&Spoon entwickelt und getestet, kommt der Virus-Killer bei der SWR1-Silvesterparty zum ersten Mal offiziell zum Einsatz. Ein Silvester-Cocktail, der seine Farbe verändert, sobald der Impfstoff ins Glas gespritzt wird.

SWR1 Cocktail: Virus-Killer (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Der Virus-Killer kann seine Farbe verändern. Dazu braucht es asiatische blaue Schmetterlingsblüten, die vorher in Gin gelegt werden. Es gibt aber auch Gin-Sorten, die können das automatisch. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Auch der Virus-Killer muss, wie der richtige Impfstoff, gut gekühlt werden. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Zwar nicht offiziell als Impfstoff zugelassen dafür schmeckt der Virus-Killer nach Kirsche. In den Drink kommt auch Maraschino-Likör aus dem Schwarzwald. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Sobald der Impfstoff (oder der Zitronensaft in der Spritze) ins Glas kommt, verändert sich die Farbe und wird rot. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Ob der Virus-Killer bei Cora schon wirkt? Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen

Zutaten:

  • 5 cl Gin mit Schmetterlingsblüte
  • 0,75 cl Maraschino-Likör
  • 1 cl Zucker
  • 2 cl Zitronensäure oder alternativ Zitronensaft in einer Spritze

Alle Zutaten bis auf die Zitronensäure auf Eis kaltrühren und in einen Tumbler mit einem großen Eisblock abseihen. Sobald der Zitronensaft dazukommt, wechselt der Drink seine Farbe.