Rezept zum Muttertag

Schwarzwälder Kirschtorte für Mama

STAND

Was gibt es schöneres, als die Mama zum Muttertag mit einer selbstgemachten Schwarzwälder Kirschtorte zu überraschen? Rezepte gibt es viele und mit der Deko kann man sich auch "verkünsteln", es geht aber auch einfacher.

Zutatenliste für den Bisquitboden:

  • 5 Eier
  • 125 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 50 g Speisestärke
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Zutatenliste für die Kirschfüllung:

  • 350 g Sauerkirschen aus dem Glas
  • 30 g Speisestärke
  • 30 g Zucker
  • Kirschwasser nach Geschmack

Zutaten für die Sahnefüllung:

  • 800 ml Schlagsahne
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1-2 Päckchen Sahnesteif

Schwarzwälder Kirschtorte (Foto: SWR)

Bisquitboden

Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.  Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers schön steif schlagen.  Eigelb mit dem Rest des Zuckers cremig schlagen. Eigelbmasse auf Eiweißmasse geben und vorsichtig unterrühren.

Mehl, Backpulver, Speisestärke Vanillezucker und Kakao gut mischen und mit einem Sieb auf die Eigelb-Eiweißmasse sieben.  Zutaten behutsam mit Löffel vermengen.

Springform mit Backpapier auslegen, Teigmischung rein und glattstreichen. In den vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad Ober- /Unterhitze, ca 25 Min. backen. Danach den Boden vorsichtig aus der Springform nehmen und erkalten lassen.

Dann quer In 2 bis 3 Teile schneiden.

Kirschfüllung

Sauerkirschen aus dem Glas befreien und über Sieb abtropfen lassen. Flüssigkeit auffangen und davon 250 ml abgießen und bereit halten.

Speisestärke mit Zucker vermischen und mit 4 Esslöffeln der Flüssigkeit anrühren (wird ein zähes, gummiartiges Gemisch, muss aber so sein). Den Rest der 250 ml Kirschflüssigkeit im Topf zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen. Jetzt das zähe Stärkegemisch gut einrühren (Schneebesen) und dann sofort nochmals kurz aufkochen lassen. Topf wieder vom Herd, Kirschen dazugeben, umrühren, (evtl. Kirschwasser dazu) abkühlen lassen.

Sahnefüllung

Schlagsahne mit Zucker, Vanillezucker und gegen Ende mit Sahnesteif sehr steif schlagen.

Zusammenbau der Torte

Auf den untersten geschnittenen Biskuitboden Kirschmasse, dann ca. 1/3 bis 1/2 von der Sahne geben. Hat man einen „mittleren Boden“, den drauf setzen, und ebenso mit Kirschmasse und Sahne bestücken.

Oberen Tortenboden auflegen, leicht andrücken und mit restlicher Sahne ummanteln.  Wer einen Spritzbeutel hat, vorher noch etwas abfüllen, zum Verzieren. Es geht aber auch die minimalistische flache Version.

Jetzt mit Kirschen, Ziersahnehäubchen und Schokoraspeln den letzte Schliff anlegen. Im Kühlschrank noch eine Weile kalt stellen. Dann mit oder für Mama essen.

Gutes Gelingen!

Und hier das Ganze im Schnelldurchlauf

STAND
AUTOR/IN
SWR