Baden-Württemberg plant Impfangebot für Kinder

Manfred Lucha: So können sich Jugendliche in BW impfen lassen

STAND
AUTOR/IN

Baden-Württemberg will allen Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren ein Impfangebot machen. So soll das funktionieren.

Wo können sich Kinder und Jugendliche in BW gegen Corona impfen lassen?

12 bis 17-Jährige können mit ihren Sorgeberechtigten in die Impfzentren in Baden-Württemberg kommen. Dort werden feste Familienwochenenden angeboten, an denen sowohl die Kinder und Jugendliche als auch die Eltern geimpft werden. So sollen auch Kinder unter 12 Jahren mitgeschützt werden, für die bisher kein Impfangebot möglich ist.

Müssen Haus- oder Kinderärzte Kinder und Jugendliche gegen Corona impfen, oder dürfen sie das ablehnen?

Der Arzt kann sich weigern, die Impfung durchzuführen, wenn er das für falsch hält.

Wie will Baden-Württemberg die Impfquote steigern?

Eine Impfprämie ist laut dem baden-württembergischen Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) nicht im Gespräch. Das Land will die Impfquote stattdessen im Rahmen seiner Impfkampagne #dranbleibenBW unter anderem mit Pop-up Impfungen steigern.

Wer bekommt die Corona-Drittimpfung?

Die Auffrischungsimpfungen sollen zunächst die Personen erhalten, die besonders schutzbedürftig sind. Dazu gehören die Menschen, die bereits Anfang des Jahres auf Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) priorisiert geimpft wurden. Diese können sich laut Lucha ab September sechs Monate nach ihrer zweiten Impfung mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) im Rahmen einer sogenannten "Booster-Impfung" impfen lassen.

Reicht dafür der Impfstoff in BW aus?

Nach Aussage von Lucha reicht der Impfstoff auch für die Auffrischungsimpfungen.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg plant Impfangebot für Kinder Manfred Lucha: Darum brauchen Jugendliche eine Corona-Impfung

Die Ständige Impfkommission (STIKO) bleibt beim Thema Corona-Impfung für Kinder und Jugendliche vorsichtig. Trotzdem spricht sich BWs Gesundheitsminister Manfred Lucha dafür aus.  mehr...

Baden-Württemberg

Folge 19 Schwierige Entscheidung: Corona-Impfung bei Kindern und Jugendlichen?

Kinder & Jugendliche gegen Corona impfen? Professor Ralf Rauch ist Chefarzt am Rems-Murr-Klinikum Winnenden und hat eine Impfaktion mit 12- bis 17-Jährigen durchgeführt.  mehr...

Stiko aktualisiert Impfempfehlung STIKO aktualisiert Covid-19 -Impfempfehlung für Kinder

Kindern und Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren soll jetzt eine Corona-Impfung angeboten werden. Die wichtigsten Fakten aus wissenschaftlicher Sicht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN