STAND
AUTOR/IN
SWR1 Moderatorin Petra Klein (Foto: SWR, SWR1)

Seit Samstag vor einer Woche war LKW Mario Mertel aus Dettingen/Teck in Großbritannien mit 6.000 anderen LKW Fahrern auf einem Militärflughafen in der Grafschaft Kent gestrandet.

Am ersten Weihnachtsfeiertag wurde er dann negativ auf Corona getestet - die Voraussetzung, die Insel verlassen zu können - klar, allerdings war nicht, wann.

Beim Anruf heute, dann das kleine Weihnachtswunder.

Bilder von der Situation in Großbritannien

Mario Mertel aus DettingenTeck gestrandet mit etwa 6000 anderen LKW-Fahrern in Dover (Foto: SWR)
Mario Mertel aus Dettingen/Teck gestrandet mit etwa 6000 anderen LKW-Fahrern in Dover Bild in Detailansicht öffnen
Mario Mertel aus Dettingen/Teck gestrandet mit etwa 6000 anderen LKW-Fahrern in Dover Bild in Detailansicht öffnen
Der Blick aus dem Führerhaus von Mario Mertels LKW - solch ein Panorama hat er sich zu Weihnachten sicher nicht gewünscht. Mario Mertel Bild in Detailansicht öffnen
Der Blick aus dem Führerhaus von Mario Mertels LKW - solch ein Panorama hat er sich zu Weihnachten sicher nicht gewünscht. Mario Mertel Bild in Detailansicht öffnen

LKW Fahrer Mario Mertel berichtet aus dem Stau Tausende LKW-Fahrer in Dover gestrandet

Das ist echt das Gegenteil von Weihnachten, was sich gerade in Großbritannien abspielt: Vor dem Fährhafen Dover stauen sich auf der Autobahn und auf einem alten Militärgelände Tausende Lastwagen. LKW-Fahrer Mario Mertel aus Dettingen/Teck steckt mittendrin.  mehr...