Bitte warten...

Service Empfang per Kabelanschluss

Das SWR Programm kann im Kabelnetz im Südwesten analog und digital empfangen werden. Der Ausstieg aus der analogen Kabelverbreitung schreitet jedoch stetig voran und soll Ende 2018 vollzogen sein.

Fernsehkabel

Einspeisung in die Kabelnetze

Im Sendegebiet des Südwestrundfunks werden die regionalen Fernseh- und Radioprogramme des SWR in die Kabelnetze eingespeist. Außerhalb des Sendegebiets ist die Einspeisung und damit der Empfang nicht gewährleistet. Laut Rundfunkstaatsvertrag müssen nur die für das jeweilige Verbreitungsgebiet vorgesehenen digitalen Fernseh- und Radioprogramme von ARD und ZDF eingespeist werden.

Eine Verpflichtung, die Fernsehprogramme sowohl in Standardqualität (SDTV) als auch in hochaufgelöster Qualität (HDTV) einspeisen zu müssen, gibt es nicht.


In Rheinland-Pfalz kann das SWR Fernsehen RP HD bei Vodafone (ehem. Kabel Deutschland) auf 330 MHz (256 QAM, 6900 kSym/s) empfangen werden.

In Baden-Württemberg kann das SWR Fernsehen BW HD bei unitymedia (ehem. Kabel BW) auf 490 MHz (256 QAM, 6900 kSym/s) empfangen werden.

Ab dem 17. Oktober 2017 finden Sie das SWR Fernsehen BW HD bei unitymedia auf 242 MHz (256 QAM, 6900kSym/s), das SWR Fernsehen BW (in Standardqualität) auf 314 MHz (256 QAM, 6900kSym/s) und das SWR Fernsehen RP (in Standardqualität) auf 322 MHz (256 QAM, 6900kSym/s).

Auskünfte über die im Verbreitungsgebiet empfangbaren Programme erteilt der verantwortliche Kabelnetzbetreiber. Die beiden größten Kabelnetzbetreiber in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind unter folgenden Servicenummern zu erreichen:


KabelnetzbetreiberKontakt

unitymedia

Baden-Württemberg

Kundenservice Hotline

0221 466 191 00
(Mo-So von 0:00 bis 24:00 Uhr)

Vodafone

Rheinland-Pfalz und Saarland


Kundenservice & Störungen

0800 52 66 625
(kostenfrei, Mo-So von 0:00 bis 24:00 Uhr)


Besteht weder analog noch digital eine Verfügbarkeit des gewünschten Programms, bietet sich alternativ der Empfang via Satellit oder Internet (Videoportal) an.