Gas wird knapp: Hilft weniger warm Duschen?

STAND

Die Gaspreise steigen, Gas ist knapp geworden. Wirtschaftsminister Habeck (Grüne) hat im Notfallplan für Gas die Alarmstufe ausgerufen. Seine Botschaft: Wir müssen vorsorgen für den Winter und schon jetzt im Sommer Gas sparen. Wie viel Energie spart es zum Beispiel, weniger oft warm zu duschen?

Laut Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) werden 30 Prozent des Gases in Deutschland zum Heizen verwendet. Vor dem Hintergrund der Energiekrise und den hohen Energiepreisen rechnet er damit, dass die Bürger:innen von sich aus Energie sparen werden. Er schlägt vor, auch banale Dinge wie beispielsweise einen sparsamen Duschkopf zu verwenden. Es handele sich um eine ernste gesellschaftspolitische Situation, durch die die Menschen nur gemeinsam durchkämen.

»Wenn da jemand sagt: 'Ich helfe nur, wenn ich 50 Euro krieg', dann würde ich sagen: 'Die kriegst du nicht, Alter'.«

Heilbronn

Folgen des Ukraine-Kriegs Gekippte Fenster, Duschen und Co.: Experte ruft zum Energiesparen auf

Den steigenden Energiekosten wegen des Ukraine-Kriegs muss entgegengewirkt werden: Energiesparen ist daher angesagt. Dafür gibt es konkrete Tipps von der Landesenergieagentur.  mehr...

Warmes Wasser sparen: Was bringt das?

»Jeder Liter Wasser, der weniger erhitzt werden muss, spart Gas. Jede Minute weniger, die ich mit einem älteren Duschkopf dusche, spart bis zu 0,4 Kilowattstunden an Gas ein.«

Ist seltener Duschen gesünder für die Haut?

Audio herunterladen ( | MP3)

Beim normalen Menschen, der keine schwere körperliche Arbeit verrichtet, ist das tägliche Duschen und Haarewaschen nicht unbedingt notwendig. Wenn man sich täglich wäscht, also körperliche Reinheit einhält, kann man das auch am Waschbecken tun. Duschen genügt dann alle zwei bis drei Tage, denn jedes Duschen und vor allem Einseifen greift den Schutzmantel der Haut an.

Waschen mit dem Waschlappen ist gesünder für die Haut

Der Waschlappen ist ein ziemlicher Alleskönner für die Körperpflege. Er hat einen leichten Peeling-Effekt, ist sanft zur Haut und man kann sich damit gründlich reinigen. Hautärzt:innen empfehlen, dabei nur Wasser oder - falls nötig - ein wenig ph-neutrale Seife zu benutzen: die hat deutlich weniger Duft- und Konservierungsstoffe als Duschgel. Wichtig ist aber, dass man den Waschlappen mit niemandem teilt und ihn nach der Benutzung richtig trocknen lässt. Spätestens nach zwei- bis dreimaligem Gebrauch sollte man ihn dann aber mit mindestens 60 Grad waschen.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg

Bundesregierung ruft zweite Eskalationsstufe aus Notfallplan Stufe 2: Das bedeutet die Gas-Alarmstufe für Verbraucher in Baden-Württemberg

Bundeswirtschaftsminister Habeck hat die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Was soll das bringen und was bedeutet das für Verbraucher in Baden-Württemberg?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR