Baden-Württemberg liest

Buchtipps: Bücher in, aus und über Baden-Württemberg

STAND

Im Schwarzwald, in Heidelberg, in Ludwigsburg und ganz vielen anderen Orten im Land sind Romanheld:innen und großartige Buchautor:innen zuhause. Hier einige Tipps der SWR1 Hörer:innen.

"Bühlerhöhe" von Brigitte Glaser

Es ist das Lieblingsbuch von SWR1 Hörerin Andrea aus Speyer: "Es spielt in den 50er Jahren, Hauptfigur ist die junge Jüdin Rosa, die es als 12-jährige mit ihrer Schwester auf einem Schiff nach Haifa geschafft hat und die nun in einem Kibutz lebt. Ihre anderen Familienmitglieder wurden von den Nazis ermordet. Sie bekommt vom israelischen Geheimdienst den Auftrag, in den Schwarzwald auf die Bühler Höhe zu reisen, wo sie als Kind mit ihrer Familie Urlaube verbracht hat. Dort soll sie ein Attentat auf Bundeskanzler Adenauer verhindern... Es ist sehr spannend, die Suche nach dem/der/ den potentiellen Attentätern unter den Feriengästen und im Umfeld. Historisch interessant fand ich auch die psychologisch beleuchteten verschiedenen Schicksale von Juden, die aus Deutschland geflohen sind."

Jungbusch-Bücher von Nora Noé

Gehört auf die Lieblingsbuchliste meint SWR1 Hörerin Christina aus Karlsruhe: "In der bisher 4-bändigen Reihe erzählt die Autorin, die im Arbeiterviertel des Mannheimer Jungbuschs aufgewachsen ist, ihre Familiengeschichte von 1900 bis in die 1950er-Jahre. Dabei gelingt es ihr nicht nur, das Mannheimer Lokalkolorit auf Papier zu bannen, sondern auch, auf eindrückliche und berührende Weise zu zeigen, wie die ganz große Weltgeschichte mit zwei Weltkriegen das Schicksal der Menschen auch bei uns in Baden unbarmherzig bestimmte und wie sie doch nie ihre Hoffnung und ihre Monnemer Herzlichkeit verloren. Ich warte schon ungeduldig auf Teil 5!"

"Schneesturz – Der Fall des Königenhofs" von Julia Heinecke

Der historische Roman aus dem Schwarzwald hat SWR1 Hörerin Elke aus Heilbronn begeistert: "Die Geschichte eines der größten Lawinenunglücke im Schwarzwald :17 Menschen wurden auf ihrem Hof von einer Lawine getroffen und mussten sterben. Kurzweilig erzählter Roman über den Untergang des Königenhof 1844 in der 
Nähe von Neukirch im Schwarzwald. Das Buch hat dazu eingeladen, über dieses Unglück mehr zu recherchieren. Der Grabstein der Familie ist heute noch auf dem Friedhof von Neukirch zu sehen."

Krimireihe "Alexander Gerlach" von Wolfgang Burger

SWR1 Hörerin Penka aus Sinheim liest gerne und immer wieder die Krimis über Alexander Gerlach: "Jeder der Heidelberg und seine Umgebung kennt, fühlt sich einfach mittendrin. Man kann quasi die Straßen in Gedanken mitlaufen und die Orte abfahren, wo sich das alles abspielt. Auch mag ich den Stil, wie die Bücher geschrieben sind. Davor war ich nie ein Fan von Krimiromanen, aber hier habe ich tatsächlich alle Bücher davon gelesen die es bis dato gibt."

"Die Wonne, die du liebst" von Jürgen Kummer

"Ich möchte das Buch 'Die Wonne, die du liebst ...' von Jürgen Kummer, einem Autoren aus Ludwigsburg, empfehlen. Das Buch hat mir sehr viel Vergnügen bereitet und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen." schreibt uns SWR1 Hörerin Undine aus Leonberg.

"Die geheimen Tagebücher der Anna Haag" von Edward Timms

"Ein absoluter Lesetipp, nicht nur für Geschichtsinteressierte!" meint SWR1 Hörer Henning aus Heidelberg. Es um die Kriegsjahre in Baden-Württemberg. Anna Haag war Pazifistin, Landtagsabgeordnete und Frauenrechtlerin. Das Grundrecht der Kriegstdienstverweigerung geht auf sie zurück und wenn man ihr Buch liest, weiß man, warum."

"Heimatjahre" von Felix Huby

SWR1 Hörerin Brigitte empfiehlt diesen autobiographisch geprägten Roman: "Ausgehend vom aufmüpfigen Christian, der aufbricht aus seiner schwäbisch kleinbürgerlichen Nachkriegswelt. ’Der Kerle ist so widerborstig wie seine Haar...’sagt seine Mutter über ihn. Unglaublich, was der Christian alles anstellt und wie er kämpft gegen nationalsozialistische Strukturen, sich als kritischer Journalist einmischt in die große Politik, wie er sie erlebt und verknüpft mit all den persönlichen Irrungen und Wirrungen, die das Leben so mitbringt. Ich schwärme so von diesem Buch und den Menschen, die darin vorkommen. Mein Liebling ist der bauernschlaue und doch liebenswerte Holzhändler Berthold Schätzle, der sich so herrlich umständlich ausdrückt: ’I will amol so sage...’. Lebendige Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte. Das gilt auch für die Fortsetzungsromane ’Lehrjahre’ und ’Spiegeljahre’."

"Es war doch nur Regen" von Andy Neumann

Der Buchtipp von SWR1 Hörerin Anne spielt bei unseren Nachbarn in Rheinland-Pfalz, im Ahrtal: "Der Autor lebt in Bad Neuenahr Ahrweiler (im Ahrtal) und schreibt, wie er die Flut im Juli 2021 mit seiner Familie im eigenen Haus erlebt hat und was in den Tagen und Wochen danach passiert ist. Das Buch ist in der Situation geschrieben und echt packend. Mit viel Humor und Selbstironie, aber auch mit viel Ernst und der Tragik, die die Flut mit sich gebracht hat. Man möchte das Buch gar nicht aus der Hand legen."

"Ray – Stadt des Widerstands" vn Roger Garas

Eine SWR1 Hörerin hat einen Buchtipp eines jungen Autoren aus Schwaikheim. Das Buch heißt handelt von einem zukünftigen Deutschland, das von einer rassistischen Partei regiert wird.

Noch mehr Buchtipps

Baden-Württemberg

Die besten Bücher fürs neue Jahr

Eintauchen in andere Welten - gemütlich in eine Decke eingekuschelt und mit einer dampfenden Tasse Tee... Hier verraten wir Ihnen unsere Lieblingsbücher für 2022.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg liest SWR1 Baden-Württemberg

Das ganze Land liest im Frühjahr 2021 ein Buch

Diese Bücher standen zur Wahl: "Identitti" von Mithu Sanyal, "Das Glück meiner Mutter" von Thommie Bayer und "Die Kinder hören Pink Floyd" von Alexander Gorkow.  mehr...

Baden-Württemberg

Die besten Bücher für den Sommer

Ob am Strand oder auf Balkonien: Ein gutes Buch darf nie fehlen. Hier einige Buchtipps aus der SWR1 Redaktion.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg liest SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN