Radpause bei Forbach im Murgtal (Foto: Landratsamt Ravensburg)

SWR1 Ausflugstipp

Tour de Murg: mit dem Fahrrad hinunter ins Murgtal

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann

Ein besonders schöner Radwanderweg ist die Tour de Murg. 63 Kilometer von den Schwarzwaldhöhen hinunter ins Murgtal. Für die auf dem Weg liegenden Attraktionen gelten natürlich die aktuellen Corona-Beschränkungen.

Die Tour de Murg vereint alles, was man von einer Radtour erwarten kann. Die Landschaft ist zum Teil atemberaubend, die Strecke ist auch für Familien mit Kindern gut befahrbar und unterwegs gibt es malerische Altstädte zu erleben. Und natürlich die Murg, der Fluss, der einen auf großen Teilen der Strecke begleitet.

Tour de Murg (Foto: Stefan Kaminski)
Stefan Kaminski

Mit der S-Bahn nach Freudenstadt

Der wichtigste Hinweis: Die Tour de Murg fährt sich am besten von Freudenstadt aus. Das heißt: Kind, Kegel und Fahrräder in die S-Bahn packen und erstmal auf die Schwarzwaldhöhen fahren. Das gute daran: Danach geht es im Prinzip über rund 500 Höhenmeter mit dem Rad fast immer nur bergab. Kleine Steigungen gibt es natürlich immer mal wieder, aber Schwitzen und Keuchen gehört ja auch irgendwie dazu. Über Baiersbronn gelangt man dann schon bald ins Murgtal.

Forbacher Holzbrücke (Foto: Ulrike Klumpp)
Ulrike Klumpp

Ab dem Forbacher Ortsteil Gausbach wird es dann eng und wildromantisch, vorbei an Ziegenwiesen mit anschließender rasanter Abfahrt bis nach Langenbrand. Über Weisenbach und die Gernsbacher Altstadt gelangt man dann nach Gaggenau, wo man auch am Unimog-Museum vorbeikommt. Auch hier einmal reinzuschauen, lohnt sich. Der Endpunkt der Tour ist der Bahnhof von Rastatt.

Biergärten, Grillstellen und Spielplätze

Schön ist, dass man die Tour de Murg überall für eine kleine oder große Pause unterbrechen kann. Schöne Biergärten warten auf Besucher und es gibt unterwegs auch zahlreiche Grill- und Spielplätze. Für die 63 Kilometer lange Strecke sollte man ungefähr acht Stunden einplanen.

Tour de Murg (Foto: Patrick Neumann)
Patrick Neumann

Die Infos im Überblick

  • Die Tour de Murg bietet alles für die ganze Familie: Tolle Landschaften, herrliche Ausblicke, malerische Altstädte, die Murg mit ihrem kühlen Wasser, gute Radwege und vor allem eine nicht zu anstrengende Streckenführung.
  • Die 63 Kilometer lange Tour der Murg beginnt man am besten in Freudenstadt. Dorthin gelangt man ganz bequem mit der S-Bahn.
  • Danach geht es acht Stunden fast nur noch bergab.
  • Unterwegs warten zahlreiche Grill- und Spielplätze auf die Radfahrer.
  • Und natürlich kommt man auch am Unimog-Museum in Gaggenau vorbei.
  • Die Tour de Murg endet am Bahnhof in Rastatt.

Brauchen Sie noch mehr Ausflugstipps?

Baden-Württemberg

Die schönsten Plätze im Land entdecken Urlaub in Baden-Württemberg

Wir machen Urlaub zu Hause und entdecken die schönsten Ausflugsziele im Land - da ist mit Sicherheit auch etwas für Sie dabei, beim "Abenteuer Baden-Württemberg".

STAND
AUTOR/IN
Patrick Neumann