Achtung Betrug! Bundesnetzagentur warnt vor falschem Rabatt auf Gas

STAND

15 Prozent weniger auf Gas bezahlen – das Angebot klingt attraktiv. Aber es ist Betrug, warnt die Bundesnetzagentur. So können Sie sich schützen.

Neue Betrugsmasche: Angeblicher Gasrabatt ist fake

Die Bundesnetzagentur warnt aktuell vor einer neuen Betrugsmasche: Dabei geht es um eine Webseite, auf der man sich angeblich für einen Gasrabatt registrieren kann.

»Melden Sie sich für das Programm an und zahlen Sie 15 Prozent weniger für Gas.«

Das ist auf der Startseite zu lesen. Die Internetseite erweckt den Eindruck, als sei es eine Website der Bundesnetzagentur, das Logo der Behörde ist vorhanden und auch der Aufbau ähnelt der offiziellen Seite. Teilweise stimmen die Daten tatsächlich: Es handelt sich um die echte Adresse der Behörde und die richtige Nummer der Hotline. Auf dieser Seite sollen sich die Kunden dann anmelden und ihre Daten eingeben.

RLP

Finanzierung der Entlastungsmaßnahmen steht Das bedeuten Gas- und Strompreisbremse für Verbraucher

Bund und Länder haben sich auf ein milliardenschweres Paket geeinigt, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in der Energiekrise entlasten soll. Unter anderem werden demnach die Gas- und Strompreise gedeckelt. Was das heißt, erklärt unser FAQ.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

So können Sie sich vor Gas-Betrug schützen

Der Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, warnt: Die Seite ist fake und hat nichts mit der Bundesnetzagentur zu tun. So ein Gassparprogramm, für das man sich extra anmelden muss, gibt es momentan gar nicht. Der Host der Seite sitzt in den USA. Ziel der Betrüger sei es, die persönlichen Daten und Kontoverbindungen der Kunden abzugreifen. Die nutzen die Kriminellen dann, um ihre eigenen Gasrechnungen über diese Konten abwickeln.

So können Sie sich schützen:

  • Geben Sie auf keinen Fall persönliche Daten preis
  • Schauen Sie sich die Seite genau an: Weiterführende Links funktionieren beispielsweise nicht
  • Klicken Sie am Besten nichts an

Wohnungssuche im Internet Das sind die fiesen Maschen der Betrüger

Wohnungssuche: schwierig! Besonders, wenn das Budget nur eine kleine Wohnung hergibt. Das nutzen Betrüger auf Wohnungsportalen im Internet aus. So können Sie sich schützen.  mehr...

Schockanrufe und Enkeltrick

Karlsruhe

Interview Mit Hauptkommissar Thomas Mackert Betrugsdezernat Karlsruhe klärt auf!

Nachrichten von Schockanrufen, vom Enkeltrick und falschen Polizisten häufen sich. Kriminalhauptkommissar Thomas Mackert vom Betrugsdezernat der Polizei Karlsruhe warnt im Interview mit SWR-Reporter Johannes Stier.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Konstanz

Holzkäufer aufgepasst Polizei Konstanz warnt vor Pellets-Betrug

Das Polizeipräsidium Konstanz warnt vor Betrügern, die derzeit Pellets und Brennholz günstig im Internet anbieten und nach Vorauszahlung keine Ware liefern.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Neuer Gesetzentwurf Gaspreisbremse soll nun doch rückwirkend ab Januar gelten

Die oft kritisierte „Winterlücke“ bei der Energiepreisbremse will die Bundesregierung jetzt doch schließen. Was das heißt, erklären wir hier.  mehr...

NOW SWR3

STAND
AUTOR/IN
SWR