STAND

Was steckt hinter den größten Hits aller Zeiten?

Die Striptease-Hymne

Joe Cocker in Mannheim (Foto: SWR, SWR1 - Foto: Willi Kuper)
Foto: Willi Kuper SWR1 - Foto: Willi Kuper

Bis heute wird "You can leave your hat on" noch von dem ein oder anderen Stripper benutzt. Schon 1986 wurde im Streifen Adrian Lyne während der Stripteas-Szene gezeigt. Die Single erreichte Platz 35 in den Billaboard Hot Mainstream Rock Charts. Und auch in Australien war nicht nur der Film sehr beliebt, sondern auch die Single. Dort erreichte "You can leave your hat on" Platz 23.

Die SWR1 Pop & Poesie Übersetzung:

Zieh den Mantel aus, Baby, aber ganz langsam…
Und jetzt die Schuhe – warte, ich mach das...
So, und jetzt ziehst du das Kleid aus – ja!
Den Hut kannst du aufbehalten.
Mach mal das Licht an – nein, volle Beleuchtung!

Komm mal rüber und stell dich an den Stuhl da – ja, genau so.
Heb mal die Arme hoch – und jetzt schütteln!
Oh, Mann – du allein bist es schon wert, dass man lebt!
Übrigens: den Hut kannst du aufbehalten...

Irgendwelche Miesmacher versuchen, uns mit ihrem Gequatsche auseinander zu bringen – sie glauben nicht, dass meinerseits Liebe im Spiel ist.
Die wissen doch gar nicht, was das ist.
Ich schon.

Jetzt gibt’s kein Zurück mehr,
aber den Hut kannst du aufbehalten...

Übersetzungen von A-Z SWR1 Pop & Poesie

Die Melodie ist im Kopf, aber was wird bei diesen Hits eigentlich gesungen und um was geht es? In SWR1 Pop & Poesie übersetzen wir für Sie die größten Hits aller Zeiten.  mehr...

Pop & Poesie im Programm von SWR1 Wir suchen Ihre Song-Geschichten

SWR1 übersetzt auch Ihre größten Hits: Schreiben Sie uns, welches Lied Sie gerne übersetzt haben wollen, warum es Ihnen soviel bedeutet und was Sie damit verbinden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN