Countrymusik gegen Fernweh

STAND
MODERATOR/IN
Torsten Helber
SWR1 Moderator Torsten Helber (Foto: SWR, SWR1)

Wir spielen einen besonderen Song von Johnny Cash, die neue Single von Armanda Shires und hören von Garth Brooks, warum es besser ist, dass manche Wünsche nicht in Erfüllung gehen.

Johnny Cash: »Kein Song hat je so viel Zeit beansprucht«

Nach eigener Aussage war "The man comes around" Johnny Cashs aufwändigster Song. 40 bis 50 Strophen habe er dafür geschrieben und wieder verworfen. Wir spielen diesen besonderen Song als Musikwunsch.

Gunter Gabriel - der verrückte Countrysänger, der Johnny Cash auf Deutsch sang

"Hey Boss, ich brauch mehr Geld": Die Songs von Gunter Gabriel waren nah dran an den einfachen Leuten. Er feierte Erfolge im Schlager - doch ein Countrystar prägte sein Leben.  mehr...

Neue Single "Empty cups" von Armanda Shires

Grammy-Preisträgerin Armanda Shires hat eine neue Single zu ihrem kommenden Album "Take it like a man" veröffentlicht. Bei dem Song "Empty cups" singt Countrysängerin Maren Morris Background und Jason Isbell begleitet an der Gitarre.

Countrymusik als Medizin?

Wir freuen uns über Ihre vielen Nachrichten ins Studio, zum Beispiel hat SWR1-Hörerin Sabine geschrieben, sie habe oft Fernweh und hört dann Countrymusik, "das hilft". Zum Dank erfüllen wir auch dieses Mal wieder viele Ihrer Musikwünsche.