STAND

Angesichts der aktuellen Situation lassen sich immer mehr Musiker Aktionen einfallen, um Ersatz für ausgefallene Konzerte zu schaffen oder Gelder für die Bekämpfung der Krise zu sammeln.

Seit Monaten ist der Kulturbetrieb Baden-Württemberg coronabedingt wie eingefroren. Keine Konzerte, keine Events, keine Ausstellungen - für die Kunstschaffenden - Musiker, Künstler aber auch Veranstalter heißt das: wenige bis gar keine Einnahmen. Um ihnen bis zum Ende der Corona-Krise über die Runden zu helfen hat sich in Stuttgart ein privates Bündnis gegründet: mehr als 250.000 Euro sind aktuell schon zusammen gekommen. Wenn Sie auch helfen wollen, hier geht´s zur Stuttgarter Künstlersoforthilfe.

Robbie Williams und Take That für ein Konzert wieder vereint

Eine der wohl bekanntesten Boygroups der 90er Jahre feierte Wiedervereinigung für einen guten Zweck.

Robbie Williams und take That (Foto: dpa Bildfunk, Robbie Williams und Take That)
Robbie Williams und Take That

Fans haben lange auf diesen Tag gewartet: nach fast 25 Jahren war die Band "Take That" wieder mit ihrem ehemaligen Frontsänger Robbie Williams aufgetreten. Ziel des virtuellen Benefiz-Konzerts am 29. Mai war es, Spenden für die Wohltätigkeitsorganisationen "Nordoff Robbins" und "Crew Nation" zu sammeln, um die Konzertbranche in der Coronazeit zu unterstützen.

Maffay schreibt offenen Brief an Merkel

Der Rocksänger Peter Maffay hatte, auch im Namen vieler anderer Musiker-Kolleg*innen, einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschrieben. Er bittet darin um rasche Hilfe für Musiker und Konzertveranstalter. "Die gesamte Branche steht vor einer Herausforderung, die sie ohne staatliche Hilfen aus eigener Kraft nicht übersteht."

130 000 Arbeitsplätze, Existenzen und Familien sind in Gefahr

Fällt ein Konzert eines Musikers oder einer Band aus, dann sind nicht nur die Künstler selbst betroffen. Tonmischer, Beleuchter, Aufbauhelfer, Catering-Firmen, Tourneeleiter und viele mehr verdienen dann nichts. Hartmut Engler, der den offenen Brief mitunterschrieben hat, sagte im SWR1 Interview: "Aus meiner Sicht geht es darum, den ganzen Menschen, die hinten dran an diesem Betrieb hängen und keine Stimme haben, von prominenter Seite eine Stimme zu geben."

"Gerade für Musiker am Anfang ihrer Karriere sind Live-Auftritte überlebenswichtig!"

Peter Maffay

"Freddie Mercury Tribute Concert" auf Youtube

Das Londoner Wembley Stadium war am 20. April 1992 bis unters Dach voller Musikfans, die den fünf Monate vorher verstorbenen Sänger von Queen gefeiert haben. "A Tribute to Freddie Mercury" war eines der wohl legendärsten Benefiz-Konzerte der 90er Jahre - live on stage damals neben den Bandkollege von Freddie: David Bowie, Elton John, George Michael, Metallica oder auch Gun'n'Roses . Das Konzert konnte für 48 Stunden auf Youtube frei angeschaut werden.

Legendäres Prince-Konzert drei Tage lang auf Youtube

Vor etwas mehr als 4 Jahren ist eine Ikone der Popmusik gestorben: Prince. Seine große Zeit waren die 80er Jahre - und eines der wohl populärsten Alben war "Purple Rain".

Für alle Prince-Fans gab es im Internet einen Konzertmarathon: 3 Tage lang lief in Endlosschleife das legendäre Konzert der "Purple Rain Tour"  im Livestream. Der Stream war von 15. Mai - 18.Mai 2020 zu sehen.

Das Konzert wurde 1985 im Carrier Dome in Syracuse im US-Bundesstaat New York aufgezeichnet und damals auch im Fernsehen gezeigt. 2 Stunden Prince and the Revolution live. Das Set, das Prince damals gespielt hat, gilt als das Beste in seiner Karriere. 

Fools Garden - live aus dem Kurhaus Baden-Baden

Am Donnerstag, 14.5. haben die Jungs von Fools Garden ebenfalls ein kleines, aber sehr feines Konzert gespielt. Sie standen im Kurhaus Baden-Baden auf der Bühne.

"Rise Up New York": Virtuelle Corona-Benefizgala für Big Apple

New York ist die Stadt in den USA, die am heftigsten vom Corona-Virus betroffen ist. Die Pandemie trifft in der Achteinhalb-Millionen-Metropole viele Sozialschwache, die das Virus nun noch ärmer gemacht hat. Mit einer virtuellen Benefizgala haben zahlreiche US-Promis Spenden gesammelt.

Stars wie Alicia Keys, Billy Joel, Sting und Jennifer Lopez haben bei der Benefiz-Aktion mitgemacht. Insgesamt seien 115 Millionen Dollar (etwa 106 Millionen Euro) für die Wohltätigkeitsorganisation Robin Hood zusammengekommen, sagte Moderatorin Tina Fey nach der einstündigen und größtenteils vorab aufgezeichneten Show «Rise Up New York!», die am Montagabend (Ortszeit) im US-Fernsehen gezeigt wurde.

«Diese Stadt braucht eure Hilfe.» 

Das Geld soll unter anderem New Yorker unterstützen, die in der Krise ihren Job verloren haben. «Wir stecken da alle gemeinsam drin und wir werden da auch gemeinsam durchkommen», sagte Sting.

Auch die Band Bon Jovi, die Moderatoren Trevor Noah und Jimmy Fallon sowie die Schauspieler Jessica Chastain, Sarah Jessica Parker, Matthew Broderick und Jake Gyllenhaal beteiligten sich mit Videobotschaften. «Wir alle wollen New York wieder leuchten sehen», sagte Broderick und Sängerin Barbra Streisand ergänzte: «Ich kann es gar nicht abwarten, bis die Lichter in den Theatern auf der ganzen Welt wieder angehen - insbesondere am Broadway.» (dpa)

"Music" von John Miles und dem Orchester der Night-Of-The-Proms

Beim Finale der SWR1 Hitparade 2018 war John Miles der Überraschungsgast. Jetzt hat er mit dem Orchester von "Night Of The Proms" eine Social-Distancing-Version von "Music" aufgenommen.

Singen für Alle - Projekt in Waiblingen

Am Europatag, 9. Mai, haben Menschen in Waiblingen die Stadt zum Singen gebracht. Unter Beachtung der aktuellen Abstandsregeln konnte jeder zu einem Livestream übers Internet mitsingen: egal ob aus dem Fenster, vom Balkon, der Terrasse oder aus dem Garten.

Wer's verpasst hat, kann natürlich auch jetzt im Nachhinein noch zum Video mitsingen. Die passenden Liedtexte finden Sie auf der Webseite der Stadt Waiblingen.

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

Wiederbeginn des öffentlichen Kulturlebens in Baden-Württemberg Corona-Pandemie: Kleine Kulturveranstaltungen ab Juni wieder möglich

Das Kunstministerium in Stuttgart hat einen Fahrplan zum Start des öffentlichen Kulturlebens nach der Corona-Pause vorgestellt. Kleine künstlerische Veranstaltungen sollen nach Pfingsten möglich werden.  mehr...

Immer dienstags: SWR1 Musik Klub Deutschland Newcomer, Szenekünstler und gute Musik von hier

Jeden Dienstagabend von 20 Uhr bis Mitternacht spielen wir Musik von Newcomern und Szenekünstlern aus Deutschland. Nach den Rückblicken im Dezember jetzt die Vorausschau im ersten Musik Klub Deutschland in diesem Jahr: Welche deutschen Bands bringen 2021 neue Platten heraus, wer plant schon eine Tour?  mehr...

Musik Klub Deutschland SWR1 Baden-Württemberg

Immer mittwochs: SWR1 Musik Klub Country New Country, Country Rock & der klassische Sound

Mit Countrymusik machen unsere Ohren jeden Mittwoch von 20 bis 24 Uhr eine Traumreise quer durch Nordamerika mit New Country, Country Rock und dem klassischen Country Sound.  mehr...

Musik Klub Country SWR1 Baden-Württemberg

Immer freitags: SWR1 Musik Klub Rock Rock vom Feinsten: Bei SWR1 regieren die Gitarren

Jeden Freitag von 20 bis 24 Uhr gibt es Klassiker der 60er und 70er Jahre, von Led Zeppelin bis zu den Doors, die Gitarren der 80er, Grunge der 90er und natürlich neue Rockmusik.  mehr...

Musik Klub Rock SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN