STAND

Riesen Wirbel um den isländischen Song für den "Eurovision Song Contest": "Think About Things" vom isländischen Sänger Daði Freyr erobert gerade das Netz.

Daði und seine Gruppe Gagnamagnið starten für Island beim ESC in Rotterdam und sind selbst überrascht, wie gut der Song derzeit im Netz geklickt wird. Liegt wohl auch daran, dass sich Hollywood-Stars wie Russel Crowe auf Twitter über den Song auslassen und damit für entsprechenden Traffic des YouTube-Videos sorgen.

Dieser virale Wirbel wäre allerdings sicher nicht so groß, wenn nicht auch das Video selbst höchst witzig gestaltet wäre - zunächst ein Flöten-Vorspiel vor versammelter Familie (wer kennt diese Fremdschäm-Situation nicht) und dann ein Wohnzimmerkonzert in dieser ziemlich seltsamen Atmosphäre, bei dem der 2.08 Meter große Daði Freyr und seine Truppe selbstironisch alle Show-Register ziehen. Und zum Schluss regelrechte Begeisterungs-Stürme aller Familienmitglieder (oder so, Fremdschäm-Moment Nummer zwei) - kein Wunder, dass das Netz lacht und den Clip teilt und liebt.

STAND
AUTOR/IN