STAND

Was steckt hinter den größten Hits aller Zeiten?

Das Kind des Mondes - Eine alte Legende

Mecano: Ana Torroja (Foto: Imago, imago, ZUMA Press)
Imago imago, ZUMA Press

Die mythische weibliche Figur des Mondes, Luna, kommt zu einem Menschenkind. Das besagt zumindest eine alte Legende. Fast wie bei Rumpelstilzchen. Einer Frau wird ihr sehnlichster Wunsch erfüllt und muss mit dem erstgeborenen Kind dafür bezahlen. Der einzige Unterschied: Die Zigeunerin in "Hijo de la Luna" ist bereit ihr ungeborenes Kind wegzugeben. Sie liebt es nicht. Sie will nur auf keinen Fall alleine bleiben und wünschte sich einen Mann an ihrer Seite. Ihr Wunsch wurde ihr dann aber doch noch zum Verhängnis.

Die SWR1 Pop & Poesie Übersetzung:

Es ist eine alte Legende, und du wirst sie nur verstehen können, wenn du weise bist:
Eine Zigeunerin hatte den Mond beschworen.
Sie hat ihn eine ganze Nacht lang angefleht,
hat geweint bis zum Morgengrauen, ihr einen Mann zu schicken, einen Zigeuner.

Und irgendwann hatte der Mond ein Einsehen und sagte zu der Frau:
„Du sollst deinen Mann haben, einen Gitan mit dunkler Haut.
Aber ich will eine Gegenleistung von dir:
Ich will das erste Kind, das du zur Welt bringst, als mein eigenes haben.

Das Kind des Gitans mit dunkler Haut kam zur Welt, aber es war weiß, so weiß wie das Fell eines Hermelins.
Und seine Augen waren grau und nicht dunkel.
Ein weißes Kind des weißen Mondes.

Und der Gitan verfluchte das Kind,
wünschte es zum Teufel und sagte: Ein Zauberer hat dich gemacht.
Und er glaubte sich entehrt und schrie seine Frau an:
„Von wem ist dieses Kind? Mit wem hast du mich betrogen, eiskalt und schamlos?“
Und er erstach sie mit seinem Messer.
Das Kind aber brachte er auf einen Berg und ließ es dort liegen.
Dort liegt und lebt es.
Und in den Vollmondnächten geht es ihm gut.
Und wenn das Kind weint, dann nimmt der Mond ab, um dem Kind eine Wiege zu sein.

Wer sein ungeborenes Kind opfert um nicht allein zu bleiben,
kann dieses Kind nicht geliebt haben.
Und du Mond, du willst Mutter sein,
und hast niemanden, dessen Liebe dich zur Frau macht.
Sag mir, silberner Mond, was willst du tun mit einem Wesen aus Fleisch und Blut,
einem Kind des Mondes?

Übersetzungen von A-Z SWR1 Pop & Poesie

Die Melodie ist im Kopf, aber was wird bei diesen Hits eigentlich gesungen und um was geht es? In SWR1 Pop & Poesie übersetzen wir für Sie die größten Hits aller Zeiten.  mehr...

Pop & Poesie im Programm von SWR1 Wir suchen Ihre Song-Geschichten

SWR1 übersetzt auch Ihre größten Hits: Schreiben Sie uns, welches Lied Sie gerne übersetzt haben wollen, warum es Ihnen soviel bedeutet und was Sie damit verbinden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN