Barbara Scherrers Musikkosmos Woodstock - drei Tage Music, Drugs & Peace

Dauer

Bethel, genau vor 50 Jahren. Eine riesige Wiese auf der normalerweise Kühe weiden. Schauplatz für das Woodstock Festival. Eine halbe Million Menschen hat sich versammelt, eine gigantische Kulisse, keiner kann sich damals ausmalen wie legendär Woodstock einmal sein wird. Dass es auch 50 Jahre später noch als DAS Rock Happening gefeiert wird. Der "Spirit of Woodstock" ist nicht totzukriegen. Dabei ist die Organisation lausig, nichts klappt, schon am ersten Tag sind Essen und Wasser ausverkauft. Trotzdem: die Stimmung ist gut. Was auch daran liegt, dass es reichlich Drogen gibt, vor und hinter der Bühne. Und jede Menge Stories, die Sie vielleicht noch nicht kennen: Bob Dylan droht mit seiner Knarre, Carlos Santana kämpft mit einer Schlange, Country Joe McDonald tritt gleich zweimal auf, Joe Cocker hat einen 18-Stunden-Filmriss...

Barbara Scherrers Musikkosmos Tina Turner - Ein Tornado wird 80

Tina Turner. Eine Sängerin mit einer unverwechselbaren Stimme. Mit einem unverwechselbaren Tanzstil. Mit einer unglaublichen Energie und einem Willen, den nicht mal ihr gewalttätiger Mann Ike Turner brechen konnte. Sie verlässt ihn mit nur 36 Cents in der Tache. Keine Klamotten, kein Auto, kein Haus, kein Geld. Nur ihren Namen hat sie noch. Sie muss tingeln und legt dann eines der größten Comebacks der Pop und Rock Musik hin. Sie wird zum Superstar auf der ganzen Welt, füllt Stadien, fegt wie ein Tornado über die Bühne. Für viele Frauen ist sie ein Vorbild, weil sie einen Neuanfang gewagt hat. Als sie in der Mitte ihres Lebens eine neue Liebe findet, macht sie eine klare Ansage: "Wenn du nach Kalifornieren kommst, musst du mit mir Liebe machen." Sowas kann einen Mann schon mal in die Knie zwingen, nicht so Erwin Bach, mit dem sie inzwischen verheiratet ist. Von den Anfängen dieser Lebensliebe erzählt Lothar Meinerzhagen, er ist damals Europachef bei Capitol Records. Er glaubt an Tina Turner, bringt ihr Comeback in Europa mit auf den Weg. Die vergangenen Jahre sind von gesundheitlichen Problemen geprägt. Und doch ist sie glücklich und zufrieden, Kraft zieht sie aus ihrem buddhistischen Glauben.Tina sagt: das ist eine Reise, dorthin zu kommen wo sie jetzt ist. Die Reise einer Frau, die alles weggegeben hat und dann vom Leben belohnt wurde. Mehr als sie es je erwarten konnte. Mit Erfolg, Ruhm und mit Liebe und Glück.  mehr...