Suzi Quatro: "No Control" Respekt vor der Rock 'n' Roll-Oma

Darf man das sagen? Darf man wirklich den Ausdruck "Rock 'n' Roll-Oma" benutzen? Klingt ja irgendwie nicht so charmant. Aber wenn eine gestandene Musikerin wie Suzi Quatro mit 68 Jahren nochmal ein neues Album rausbringt – dann darf man das ruhig so sagen – und zwar mit allem Respekt! Andere Leute sind mit 68 in Rente und alles andere als rüstig. 

Suzi Quatro (Foto: dpa/ picture alliance - dpa/ picture alliance)
dpa/ picture alliance - dpa/ picture alliance

Gewohnt laut und dreckig

Das Album heißt sinnigerweise "No Control" – und man kann sagen: Die Stimme, die man da hört, die gehört ganz bestimmt nicht zu einer Dame, die stramm auf die 70 zugeht. Das ist Suzi Quatro, wie sie leibt und lebt. Die Stimme schön laut und dreckig – so wie sich das für Rock 'n' Roll gehört, in der Hand ihre berühmte Bassgitarre und auf dem CD-Cover zeigt sie sich natürlich in voller Leder-Montur.

Der Titel ist Programm

"No Control" heißt ihr neues Album, und man hat wirklich immer wieder das Gefühl, dass sie hier alle Hemmungen fallen lässt. Das Album geht ungebremst nach vorne. Blues-Rock hört man immer wieder mal (mit obligatorischer Mundharmonika). Aber kaum hat man sich an die härtere Gangart gewöhnt, überrascht das Album mit karibischen Klängen.

Wenn die Mutter mit dem Sohne ...

Es gibt eine bemerkenswerte Besonderheit bei dem Album: Das hier ist ein Familien-Projekt. So gut wie alle Titel hat Quatro vollständig mit ihrem Sohn zusammen gemacht: Richard Tuckey! Der ist mittlerweile auch schon 35 – und wenn er nicht textet oder komponiert, hört man ihn auf dem Album an allen möglichen Instrumenten – manchmal sogar als Background-Sänger.

Fazit

Zugegeben, der Rock 'n' Roll wird hier nicht neu erfunden. Ganz im Gegenteil. Quatro bleibt ihrer Musik treu. Was man bei "No Control" geliefert bekommt, ist Hausmannkost im allerbesten Sinne. Musik, bei der der Kopf mitwackelt. Musik, die man am besten laut hört, am besten im Auto - wenn's draußen warm ist. Fenster runterkurbeln und los gehts. Ein Album, das einfach Spaß macht.

AUTOR/IN
STAND