Kid Rock All Summer Long

Was steckt hinter den größten Hits aller Zeiten?

Es war 1989, und meine Haare waren wesentlich länger als meine Gedankengänge.
Ich steckte irgendwo auf dem Weg zwischen Kind und Mann fest.
Sie war siebzehn und alles andere als irgendwo dazwischen,
es war Sommer im Norden von Michigan.

Wir planschten auf der Sandbank herum und besprachen am Lagerfeuer die elementaren Fragen des Lebens, nämlich „wann?“ und „wo?“.
Wir hatten noch kein Internet, aber, Mann, ich sag dir:
Ich vergesse niemals, wie das Mondlicht auf ihr Haar schien!

Wir probierten neue Sachen aus, rauchten komisches Zeug und liebten uns draußen am See zu den Klängen unseres Lieblingssongs.
Wir schlürften Whiskey aus der Flasche, dachten keine Sekunde an Morgen und sangen den ganzen Sommer über „Sweet Home Alabama“.

Von der Hafenkante aus angelten wir Zander und schauten nach den Wellen, die sich an den Felsen brachen, sie wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben...
Wir holten uns einen Sonnenbrand und konnten kaum die Nacht erwarten, um uns wieder im Sand zu wälzen und Rock'n'Roll-Songs zu spielen.

Schon reichlich befremdlich, wenn das Laub die Farbe wechselt,
genauso wie unsere Vorstellung, diese Zeit würde nie zu Ende gehen...
Manchmal höre ich den Song, singe mit und denke bei mir:
Mann, wie ich mir wünsche, dieses Mädchen wiederzusehen...!

Damals liebten wir uns draußen am See zu den Klängen unseres Lieblingssongs:
„Sweet Home Alabama“ einen Sommer lang…

STAND