SWR1 Hits und Storys Shadow on the Wall

AUTOR/IN
Dauer

Mike Oldfield

Mike Oldfield ist ein hervorragender Multi-Instrumentalist, Soundtüftler und Songschreiber, aber eben kein guter Sänger, sagt er von sich selbst. Wohl deshalb lässt er viele seiner besten Lieder von anderen singen. Auf seinem Album "Crisis" von 1983 finden sich gleich zwei sehr erfolgreiche Beispiele dafür: "Moonlight Shadow" gesungen von Maggie Reilly und "Shadow On The Wall" mit der Gesangsstimme von Roger Chapman.
Der frühere Frontmann der Band Family wurde von einem Freund Mike Oldfields in der Kneipe angesprochen, ob er Lust hätte mit ihm ins Studio zu gehen. Schönen Gruß zurück, klar könne man das machen.
So ging es eine Weile hin und her, bis es schließlich zu einer Aufnahmesession mit Mike Oldfield und Roger Chapman kam. Aber Oldfield zeigte sich nie so ganz zufrieden und ließ Chapman wieder und wieder den kräftezehrenden Song "Shadow On the Wall singen".
Der völlig erschöpfte Roger Chapman stellte schließlich Mike Oldfield zur Rede, was die Schufterei sollte.
Chapman schuftet für "Shadow On The Wall": Als der Song endlich fertig war, sagte er, weißt du, warum ich dich habe so schuften lassen?
Ich sagte, nein.
Wir hatten damals die Band Family und suchten einen Bassisten. Er war einer von 30 oder 40 Leuten, die vorspielten. Ich habe dich so schuften lassen, weil ihr mich damals nicht in die Band gelassen habt.

AUTOR/IN
STAND