Pink Floyd Wish You Were Here

Was steckt hinter den größten Hits aller Zeiten?

Ein Song über Gründungsmitglied Syd Barrett!?

Roger Waters sagt über "Wish You Were Here" wurde von Barretts Schizophrenie inspiriert. Der Song basiert auf einem Gedicht von Roger Waters über Syd Barrett. Passend zum Thema des Albums "Walls" geht es hier auch um Abwesenheit.

Die SWR1 Pop & Poesie Übersetzung:

So, Du glaubst also du kannst zwischen Himmel und Hölle unterscheiden,
zwischen himmlischen Blau und Schmerz
Kannst Du auch eine grüne Wiese von einem kalten Stahlgeländer trennen?
Ein Lächeln von einer Fratze?
Glaubst Du, du kannst das?

Haben sie dich nicht dazu gebracht,
deine Helden für fade Geister zu verkaufen?
Bäume für heiße Asche?
Die erfrischende Brise für heiße Luft?
Veränderung für schnöde Bequemlichkeit?

Und hast du nicht deinen Part im Kampf
mit einer Führungsrolle im Käfig getauscht?

Wie sehr ich mir wünsche, wünsche du wärst da.
Wir sind nur zwei verlorene Seelen, die wie in einem Goldfisch-Glas
Jahr für Jahr über demselben alten Grund kreisen.

Und was finden wir? Die gleichen, alten Ängste

Wärst du doch hier.

STAND