Pink Floyd Money

Was steckt hinter den größten Hits aller Zeiten?

Geld, die Wurzel allen Übels?!?

Pink Floyd nimmt in "Money" Bezug auf den 1. Timotheus 6 dort steht nämlich geschrieben: "Denn eine Wurzel alles Bösen ist die Geldliebe, nach der einige getrachtet haben und von dem Glauben abgeirrt sind und sich selbst mit vielen Scherzen durchbohrt haben." "Money" handelt also von all den schlechten Dingen, die Geld bringen kann. Ironischerweise verdient Pink Floyd damit sehr viel Geld. Das Album wurde nämlich über 34 Millionen Mal verkauft.

Die SWR1 Pop & Poesie Übersetzung:

Geld - zerrinnt
Besorg dir einen gut bezahlten Job und du bist wer

Geld - ist flüchtig wie Gas
Krall das Bare mit beiden Händen und guck, dass du Reserven hast
Neues Auto, Kaviar, ein Vier-Sterne-Traum
Eigentlich sollte ich mir eine eigene Fußballmannschaft leisten

Geld - da kommt was zurück
Mir geht's gut Jack, aber lass ja die Finger von meinen Scheinen

Geld, das ist der Knaller
Lass mich bloß mit dem "Tue Gutes Scheiß" in Ruhe
Ich lebe im high fidelity Reiseset erster Klasse
Eigentlich sollte ich mir meinen eigenen Lear-Jet gönnen

Geld - ist ein Verbrechen
Teile es redlich, aber nimm dir ja kein Stück von meinem Kuchen

Geld, sagen viele
Geld ist heutzutage der Grund allen Übels
Aber frag sie mal nach einer Spende für einen guten Zweck,
über die Abfuhr brauchst Du dich dann nicht wundern

STAND