KISS 1975 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, SWR, Picture Alliance)

Konzert in Iffezheim Nasse KISS-chen auf Abschiedstournee

„Was ich sagen will: Wir spendieren Ihnen einen Fototermin mit den Jungs…“ Weiter kam SWR1 Moderatorin Janet Pollock nicht. Nach diesen Worten brach der Jubel los! In "SWR1 Der Nachmittag" gab Markus aus Karlsdorf-Neuthard seiner Frau Stefanie das SWR1 KISSchen! Wir haben beide mitgenommen: Zum KISS-Konzert nach Iffezheim.

Höhepunkt: Markus und Stefanie haben KISS zu einem kurzen Foto-Termin hinter der Bühne getroffen!

Kiss in Iffezheim (Foto: SWR)
Mit am Start: Markus & Stefanie aus der Nähe von Bruchsal. Sie haben in SWR1 gewonnen: Ein gemeinsames Bild mit KISS inkl. Konzerttickets.

Beziehungs-Urknall

Markus und Stefanie sind KISS-Fans durch und durch. Selbst für den Urknall ihrer Beziehung ist die Band verantwortlich. Es ist der 27.August 1988 beim KISS Konzert in Schweinfurt: Hier laufen sich Markus und Stefanie über den Weg. Mittlerweile sind sie verheiratet und haben zwei Kinder. KISS fungierten hier erfolgreich als Kuppler!

Jetzt also ihr Besuch beim KISS-Konzert in Iffezheim - zusammen mit rund 10.000 Besuchern. Alle feierten gemeinsam KISS auf ihrer Abschiedstour. Doch leider machte das Wetter einem kompletten Konzert einen Strich durch die Rechnung: Nach gut 45 Minuten war Schluss. Ein Unwetter zwang den Veranstalter, das Konzert zu unterbrechen. Weiterführen nach einer Pause war leider aus Sicherheitsgründen unmöglich, der Veranstalter musste komplett abbrechen und das Konzert im wahrsten Sinn des Wortes ganz ins Wasser fallen lassen.

Für Markus und Stefanie bleibt aber auf jeden Fall die Erinnerung an eine aufregende Begegnung mit einer Band, die für sie persönlich eine ganz besondere Bedeutung hat. Die Story von Markus und Stefanie steht stellvertretend für all die Geschichten, die viele andere SWR1-Hörerinnen und -Hörer uns rund um KISS geschickt hatten.

Von Referaten…

Es sind z.B. Geschichten, wie die von Emma aus Göppingen. Sie ist elf Jahre alt und seit vier Jahren KISS-Fan. Sie schreibt: „Ich war auf dem letzten KISS Konzert in Stuttgart (…). In der Schule habe ich schon zwei Referate über KISS gehalten und bin die einzige, die Rockmusik hört!“

Von sicherer Beute…

Bei Gerhard aus Albstadt reicht die KISS-Liebe noch weiter zurück. Er schreibt: „Ich war `83 in Sindelfingen auf der „Lick it up“-Tournee. KISS ungeschminkt. Gene Simmons nahm ein Handtuch, wischte sich über das Gesicht und warf es dann in die Menge. Eine sichere Beute für mich. Der Schock kam am nächsten Tag. Meine Mutter war so freundlich und hat dieses Exponat, von für mich unschätzbarem Wert, gewaschen…“

Kiss in Madrid (Foto: picture-alliance / Reportdienste, SWR, Picture Alliance)
Picture Alliance

Von der Generation Disco…

Janin aus Auenwald sieht ihre KISS Geschichte generationsübergreifend: „Meine Mutter war früher in derselben Disco unterwegs, wie ich später auch. Dort wurden jedes Mal KISS-Songs gespielt. (…) Wenn meine Tochter in vier Jahren auch in die Disco darf, werde ich sie dorthin mitnehmen. (…) Ich bin mir sicher, dass sie KISS ebenfalls mögen wird.“

Vom letzten Gang…

Bewegend ist die Geschichte von Georg aus Eilmeldingen. Er sieht 1979 ein KISS Poster. Da ist Georg acht. Sein Vater geht daraufhin mit ihm in einen Plattenladen, und kauft eine KISS LP. Georg wird KISS Fan, Papa auch. Für die KISS-Tour 1996 sind die Tickets bereits gekauft, da stirbt Georgs Vater kurz vor dem Konzerttermin. Georg schreibt: „Ich legte die LP in seinen Sarg bei der Beerdigung (…) Ich bin überzeugt, wenn ich da oben ankomme, lege ich sie mit ihm zusammen wieder auf.“

God gave rock and roll to you!
Danke für all Ihre Geschichten!

Kiss geht auf Abschiedstournee

KISS 1975 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, SWR, Picture Alliance)
Touch down zur Weltkarriere – passend zum Make up in schwarz-weiß. Picture Alliance Bild in Detailansicht öffnen
Weltruhm mit „Leck mich“- Attitüde. Bild in Detailansicht öffnen
Das Haar sitzt, die Zunge auch… Imago MediaPunch Bild in Detailansicht öffnen
Blicke in schwarz-weiß vor einer Australien Tour. Imago imago/ZUMA Press Bild in Detailansicht öffnen
Auch ungeschminkt irre: KISS Bassist Gene Simmons. Bild in Detailansicht öffnen
Ein Mann mit Stern: KISS Frontmann Paul Stanley. Imago imago/CTK Photo Bild in Detailansicht öffnen
Mal in einem ungeschminktem Line-Up. Bild in Detailansicht öffnen
Gene Simmons findet für seine Finger vielseitige Verwendung… Imago imago/ZUMA Press Bild in Detailansicht öffnen
Eine Band vom anderen Stern… Imago imago/ZUMA Press Bild in Detailansicht öffnen
...intergalaktisch beleuchtet. Imago imago/ZUMA Press Bild in Detailansicht öffnen
The Demon speit Feuer. Bild in Detailansicht öffnen
Kunst mit KISS: Helsinki freut sich auf die Rocker. Imago imago/Newspix24 Bild in Detailansicht öffnen
Darf es ein bisschen Flitter sein? Bild in Detailansicht öffnen
Wer es tragen kann: Gene Simmons Spezial Pumps. Bild in Detailansicht öffnen