Wham Last Christmas (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

35 Jahre "Last Christmas" 1 Song - 5 Versionen

AUTOR/IN

"Last Christmas I gave you my heart..." - seit nun 35 Jahren schallt der Klassiker der britischen Popband Wham! spätestens ab Ende November aus allen Lautsprechern. Die einen kommen zu den Klängen des Klassikers in Weihnachtsstimmung, der Rest rollt genervt mit den Augen. Am 3. Dezember 1984 wurde der Song veröffentlicht, seitdem haben sich unendlich viele Künstler an einer Cover-Version versucht. Wir haben einige der schönsten und interessantesten Versionen für Sie zusammengestellt.

Hier geht's zu dem originalen Musikvideo:

1. The BossHoss

Die Gruppe ist für ihre Interpretationen von Popsongs in den Country-Musik-Stil bekannt. Nicht verwunderlich, dass sie das auch bei dem Weihnachtsklassiker probiert haben. Das ist ihnen auch gelungen, eine groovige Cover-Version ist dabei entstanden:

2. Kim Wilde

Die Rockröhre performte den Klassiker 2015 auf einem ihrer Konzerte und versetzte mit ihrer Stimme und dem festlich geschmückten Hintergrund ihre Konzertbesuche in vorweihnachtliche Stimmung.

3. Till Brönner

Der bekannte Jazztrompeter und Komponist veröffentlicht eine softere Version. Das Cover ist nicht aufdränglich, der Zuhörer kann während dem Geschenke verpacken die Jazz-Stimmung des Songs aufnehmen.

4. Gwen Stefani

Last Christmas ist nicht der einzige Weihnachtssong, dem Gwen Stefani ihre eigene Note gibt. 2017 veröffentlichte die Sängerin ein ganzes Album - "You Make It Feel Like Christmas".

5. ... probieren Sie es doch selbst einfach mal aus!

Keine der Cover-Versionen gefällt Ihnen? Sie wüssten, was Sie besser machen würden? Probieren Sie es doch einfach selbst aus: Schnappen Sie sich Freunde und Familie, lassen Sie die Karaoke-Version abspielen, stellen Sie eine Kamera auf und denken sie sich ihr persönliches "Last Christmas"-Musivideo aus.

"Last christmas" in der SWR1 Hitparaden-Version

Dauer
AUTOR/IN
STAND