Die Top-Songs der 70er

Die Nummer-1-Hits des Jahrzehnts

STAND
Simon & Garfunkel (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/ZUMA Press)
1970: El condor pasa – Simon & Garfunkel // 6 Wochen auf der Eins Der Song hat seinen Ursprung in einer peruanischen Volksweise aus dem 18. Jahrhundert. Paul Simon wurde 1965 durch die Anden-Folk-Band "Los Incas" auf ihn aufmerksam, die zeitgleich mit Simon einen Auftritt in Paris hatten. Von Simon mit neuem, englischem Text versehen, wurde der Song 1969 in Zusammenarbeit zwischen Los Incas und Simon & Garfunkel neu aufgenommen und stürmte 1970 international die Charts. picture alliance/ZUMA Press
1971: Butterfly – Danyel Gérard // 15 Wochen auf der Eins Das Lied, das von einer Geliebten Namens "Butterfly" handelt, ist eine Variation von Gérards bereits 1968 erschienenem "Hélas trois fois hélas". Das Französische Original erschien bereits 1970 auf der LP "Atmosphère" des Schlagerstars. Ein Jahr später eroberte dann die deutsche Version die Hitlisten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Silas Stein/dpa
1972: Ich hab‘ die Liebe geseh’n – Vicky Leandros // Nie auf der Eins Obwohl es der Song nie auf den vordersten Platz der deutschen Charts schaffte, war er mit 19 Top-Ten Wochen (Höchstposition: 2) die erfolgreichste Single des Jahres 1972. In Österreich konnte das Lied der deutschen Schlager-Diva aus Korfu für 4 Wochen sogar die Spitzenposition belegen. picture alliance/United Archives
1973: Goodbye My Love Goodbye – Demis Roussos // 1 Woche auf der Eins Der in mehreren Sprachen aufgenommene Song des griechischen Sängers aus Alexandria (Ägypten) stand zwar offiziell nur eine Woche auf dem ersten Platz der deutschen Charts, mit insgesamt 39 Chartwochen (davon 23 in den Top 10) war er aber dennoch erfolgreicher als alle anderen Songs im Jahr 1973 und schaffte es so an die Spitze der Jahrescharts. dpa/Pentti Nissinen
1974: Rock Your Baby – George McCrae // 10 Wochen auf der Eins Der Song des amerikanischen R&B- und Pop-Sängers ist einer der ersten Hits der Disco-Welle und gehört mit über 11 Mio. verkauften Exemplaren nicht nur zu den erfolgreichsten Singles aller Zeiten, sondern schaffte es mit 10 Nummer-Eins-Wochen auch an die Spitze der deutschen Charts von 1974. picture alliance / Jazz Archiv
1975: Paloma Blanca – George Baker Selection // 13 Wochen auf der Eins Nachdem die niederländische Gruppe um den Komponisten George Baker in ihrem Heimatland bereits 1974 mit "Sing a Song of Love" einen Spitzen-Hit landen konnte, starteten sie ein Jahr später mit "Paloma Blanca" auch im deutschsprachigen Raum durch. Der Song hielt sich 13 Wochen an der Spitze der deutschen Charts, in Österreich waren es 12 und ind er Schweiz immerhin Acht. (c) dpa - Bildarchiv
1976: Mississippi - Pussycat // 5 Wochen auf der Eins Die erste Single "Mississippi" der niederländische Pop-Gruppe Pussycat war zwar bereits 1975 erschienen, die deutschen Charts stürmte die Single aber erst ein Jahr später, als die Band auch eine deutschsprachige Version veröffentlichte. Diese deutsche Version schaffte es zwar nur auf Platz 24, verhalf dem Original dafür aber auf den vordersten Platz. Auch in der Schweiz, den Niederlanden und Großbritannien schaffte es das Lied ganz nach vorne. An den Erfolg ihres Debuts konnte die Band nie wieder anknüpfen, die einzige weitere Spitzenplatzierung erfolgte ein Jahr später mit "My Broken Souvenirs", allerdings nur noch in den Niederlanden. picture alliance/United Archives
1977: Living Next Door To Alice - Smokie // 9 Wochen auf der Eins Die originale Version der australischen band "New World" wurde bereits 1972 veröffentlicht, 1976 machten "Smokie" aus Großbritannien den Song international zum Hit. 1977 stand das Lied 9 Wochen an der Spitze der deutschen Charts. Auch die deutsche Version "Tür an Tür mit Alice" von Howard Carpendale wurde im selben Jahr zum Erfolg. picture alliance / Jazzarchiv
1978: Rivers of Babylon – Boney M. // 17 Wochen auf der Eins Bibel meets Disco: Die Gruppe "Boney M." um den deutschen Produzenten Frank Farian ritt schon in den vorhergigen Jahren mit vier Nummer-Eins-Hits erfolgreich auf der Disco-Welle. Ihre Version des auf Texten des alten Testaments beruhenden Songs "Rivers of Babylon" (Original 1970 von "Melodians") schaffte es 1978 jedoch als erster und einziger Hit der Gruppe auch an die Spitze der Jahrescharts. picture alliance / Jazzarchiv
1979: So bist du – Peter Maffay // 3 Wochen auf der Eins Heute ist Peter Maffay mit 19 Nummer-Eins-Alben unangefochtener König der deutschen Album-Charts - angefangen hat diese Erfolgsgeschichte 1979 mit "Steppenwolf", dem ersten Maffay-Album, das es auf die Spitzenposition schaffte. Erfolgreichster Song des Albums war die erste Auskopplung "So bist Du", die es als zweiter Song des "Tabaluga"-Erfinders nach "Du" (1970) an die Spitze der Single-Charts schaffte. picture alliance/dpa
STAND
AUTOR/IN