SWR1 Hitparade 2012 | "An Tagen wie diesen"

Moderner Zweikampf: Die großen Musik-Duelle

STAND

"An Tagen wie diesen" hätte man ja vielleicht damit rechnen können, dass die Toten Hosen Led Zeppelin bei der SWR1 Hitparade den ersten Platz streitig machen. Zur Sensation hat es allerdings nicht ganz gereicht.

Westernhagen oder Herbert Grönemeyer? Die Ärzte oder die Toten Hosen? Die Rolling Stones oder doch die Beatles? Wer ist mit den meisten Titeln und mit der höchsten Platzierung in der Hitparade 2012 vertreten? Wir wissen es!

Grönemeyer vs. Westernhagen

Eines steht fest: Herbert Grönemeyer hat 2012 mehr Titel auf der Hitparadenliste als Westernhagen. Mit 14 Liedern, die auf die Plätze 1027 bis 72 verteilt sind, lag er in der Summe vor Westernhagen. Dieser wiederum war nur mit acht Nummern vertreten. Am besten platzierte sich die Live-Version von "Freiheit". Doch "Der Weg" von Herbert Grönemeyer landete eben auf Nummer 72. Das bedeutet, dass Westernhagen Herbert Grönemeyer in der Hitparade 2012 weder in Sachen Quantität, noch in Sachen Qualität schlagen konnte. Vielleicht klappt es ja in den nächsten Jahren?

The Beatles vs. The Rolling Stones

Die Beatles waren im Jahr 2012 einfach unschlagbar: Ganze 30 (!) Songs von ihnen waren auf der Hitparadenliste. Die Titel waren über die ersten bis hin zu den ziemlich letzten Rängen verteilt. "Let it Be" schaffte es auf Platz 18. Der letzte Beatles-Song ist auf Platz 1080 gelandet. Die Rolling Stones hingegen kamen den Beatles zwar nahe - konnten sie aber mit 26 Titeln nicht einholen. Ihr bestplatzierter Titel, "Satisfaction", schaffte es aber nur auf Position 34. Also: Trotz relativ kurzem Abstand zwischen der Anzahl der Songs, müsste "Satisfaction" schon vor den Beatles platziert worden sein, um dieses Duell gewinnen zu können!

Die Ärzte vs. Die Toten Hosen

Hosen gegen Ärzte, Düsseldorf gegen Berlin, Punk gegen Bravo-Punks. Was könnte es schöneres geben? 2012 schlugen die Toten Hosen die Ärzte allerdings überlegen - sowohl in der Summe (10 : 7), als auch bei der Top-Platzierung. Beide landeten mit einem Neueinsteiger zwar ganz vorn. Die Ärzte schafften es mit "M&F" aber nur auf Nummer 52, während die Toten Hosen mit "An Tagen wie diesen" auf Platz 4 sogar die Top Ten knacken konnten. Es leben die Hosen! ... und die Ärzte!

1989 - 2019 | Hitparade 30 Jahre Ihre größten Hits - Das Video

Und sie läuft und läuft und läuft: Seit inzwischen drei Jahrzehnten ist sie eine Institution in Baden-Württemberg. Die SWR1 Hitparade! Jedes Jahr im Herbst ist es wieder soweit. Ganz Baden-Württemberg fiebert mit und zählt gemeinsam den Countdown.  mehr...

30 Jahre SWR1 Hitparade - History Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben

Die Macher der SWR1 Hitparaden erzählen Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben: Wie schwierig es war mit DT64 zu senden oder wie gefährlich es war Stimmkarten aus Sarajevo zu holen.  mehr...

Die SWR1 Hitparade feiert Geburtstag Eine Multimedia-Zeitreise

1989 starteten Thomas Schmidt und Stefan Siller einen Weltrekord: Die bisher längste Hitparade. 30 Jahre lang wächst die SWR1 Hitparade in Baden-Württemberg und ist nicht zu stoppen! Kommen Sie mit auf eine Reise durch die besten Hitparaden-Jahre.  mehr...

Hitparaden-Historie Über 30 Jahre SWR1 Hitparade in Baden-Württemberg

Seit über 30 Jahre stimmen Hörer:innen ab und begleiten dann tagelang das Ergebnis in der SWR1 Hitparade. Das sind Traditionen, die gepflegt werden wollen. Aber was war eigentlich in welchem Jahr?  mehr...

Kurz und knapp | Alle Listen zum Download Einblick in die Hitparaden und Hitlisten

In über 30 Jahren gab es bei SWR1 Baden-Württemberg insgesamt 25 Hitparaden. Alle Listen und Informationen zu den jeweiligen Hitparaden kurz und knapp gibt es hier ...  mehr...

30 Jahre Hitparade auf einen Blick Die Top-Hits und Überraschungen

Seit über 30 Jahren stimmen die Hörer:innen regelmäßig über ihre Lieblingsongs ab. Zeit einmal einen Blick auf die Entwicklung der Top-Plätze der Hitparade zu werfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR