STAND

Der Weg in den Himmel war gepflastert mit Zimtwaffeln und Heidelbeersahne.

Auch nach 10 Jahren, 100 Stunden und 1000 Hits war 2008 Ihre Nummer 1 "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin.

Der Weg wird kein leichter sein

Auch wenn es Leute geben soll, die behaupten "Der Weg wird kein leichter sein", die SWR1-Hitparaden-Moderatoren waren vom Gegenteil überzeugt: 100 Stunden und 1000 Hits fast nonstop sind ein Spaziergang, wenn man von seinen Hörern mit Eierlikörkuchen, Maultaschen mit Kartoffelsalat und Zimtwaffeln mit Heidelbeersahne verwöhnt wird.

Nicht nur physisch auch psychisch wurden die Moderatoren von den Hörern umsorgt: Mehrere hundert Hörer beteiligten sich am Hitparaden-Blog und schrieben ihre Hitparaden-Erlebnisse, kommentierten Moderationen und bekundeten ihre Begeisterung. Auch SWR1 Musikexperte Günter Schneidewind bekam viel Lob und dazu das Angebot eines Verlags seine Rubrik "Der große Schneidewind" als Buch auf den Markt zu bringen.

Eine kleine Statistik

Die Beatles (Foto: EMI Music Germany)
Die Beatles sind mit den meisten Titeln vertreten. EMI Music Germany

Die Beatles waren mit 30 Titeln am häufigsten in der SWR1 Hitparade 2008 zu hören, in den Top 10 allerdings waren sie dieses Mal nicht vertreten. Und noch eine Besonderheit gibt es im Bezug auf die Vier aus Liverpool zu vermelden: "Let it Be" war in den Charts und als Hit in den 60ern schlechter platziert als "Hey Jude", die SWR1 Hörer haben 2008 genau andersrum abgestimmt, und "Let it Be" besser platziert. Mit nur drei Titeln weniger war Queen in der Hitparade vertreten. Die Gruppe konnte dafür die meisten Stimmen überhaupt auf sich verbuchen und ist mit "Bohemian Rhapsody" die Nummer 2 der SWR1 Hörer.

Abba ist auf Platz 3 der Bands mit den meisten Songs: Sie brachten es auf 24 Titel. "All Summer Long" von Kid Rock war der höchstplatzierte aktuelle Titel. Der Sommerhit 2008 landete bei den SWR1 Hörern auf Platz 27. Unter der Rubrik aktuelle Charterfolge waren auch zu hören: "Back to Black" von Amy Winehouse, "Lass sie reden" von den Ärzten, "I Kissed the Girl" von Katie Perry und natürlich Paul Potts mit "Nessun Dorma".

Erfolgreichste Deutsche Band war auch dieses Mal wieder PUR mit insgesamt 9 Titeln.

Die Geschichte der Hitparade

Queen (Foto: EMI, 1989)
Queen auf Platz 2 EMI, 1989

Billboard veröffentlichte 1936 die erste Hitparade der Musikgeschichte. Diese diente vor allem Händlern, Rundfunksendern und Plattenfirmen zur Orientierung. Erst mit der Entstehung einer Jugendkultur wurden die Hit-Platzierungen auch für den Endverbraucher interessant. Bravo machte den Anfang und veröffentlichte 1956 erstmals die "Musikbox"-Liste. Das Fernsehen legte 1969 mit der ZDF-Hitparade nach. Mit ihr ging Dieter-Thomas Heck in die Hitparaden-Geschichte ein. Geschichte schrieb 1989 auch die erste SDR3-Hörer-Hitparade. Bei der "Top 1000 X" wurde für alle vollkommen überraschend "Stairway to Heaven" die Nummer 1.

Nach der Fusion befragte SWR1 erstmals 2003 seine Hörer nach ihren Lieblingstiteln. Wieder wählten die Hörer "Stairway to heaven" von Led Zeppelin auf Platz eins. Weder die Auswertung nach badischen und schwäbischen Stimmen noch eine Verlängerung um 277 Titel im Jahr 2007 änderten daran etwas. Und auch die SWR1 Musikredakteure vermochten 2006 mit der Auswertung nach der erfolgreichsten Band lediglich einen Tausch zu bewirken: Queen, die ewige Nummer 2 gelangte mit "Bohemian Rhapsody" aufs Siegertreppchen und verwies Led Zeppelin kurzfristig auf Platz 2. Auch die Damenwelt verwies Led Zeppelin bei der geschlechterspezifischen Auswertung 2004 auf Platz 2. Davon unbeeindruckt hielten die Männer an Led Zeppelin fest. Und wer jetzt glaubt, immer die gleiche Nummer 1 sei langweilig, der kann sich Weihnachten wohl auch ohne Plätzchen und geschmückte Tannenbäume vorstellen?

In Holland gehören Weihnachten und Hitparade übrigens seit Jahren zusammen. Alle Jahre wieder sind die 2000 Lieblingstitel der Radio2-Hörer Programm. Auch dort gibt es das Phänomen, dass am Ende eine gewinnt: Queen mit "Bohemian Rhapsody". Noch etwas wird beim Vergleich augenscheinlich: Der Musikgeschmack der SWR1 Hörer und der holländischen Nachbarn ist ähnlich. Unter den Top Ten gibt es viele Überschneidungen, denn in Holland ist "Stairway to Heaven" traditionell auf Platz 2.

Die Top 10

PlatzTitelInterpret
1.Stairway to HeavenLed Zeppelin
2.Bohemian RhapsodyQueen
3.Child in TimeDeep Purple
4.Wish You Were HerePink Floyd
5.Brothers in ArmsDire Straits
6.Hotel CaliforniaEagles
7.Nothing Else MattersMetallica
8.Summer of ’69Bryan Adams
9.MusicJohn Miles
10.Smoke on the WaterDeep Purple

Kurz und knapp

Jahr:2008
Name:10 Jahre, 100 Stunden, 1000 Hits - zu 10 Jahre SWR1 Baden-Württemberg
Anzahl:1000 Titel
Platz 1:"Stairway to Heaven" von Led Zeppelin
Wann:26. bis 31. Oktober 2008
Moderation:drei Teams: Stefanie Anhalt/Matthias Holtmann, Michel Ries/Barbara Scherrer und Patrick Neelmeier/Thomas Schmidt
Finale:... im Gustav-Siegle-Haus in Stuttgart mit der SWR1 Band

1989 - 2019 | Hitparade 30 Jahre Ihre größten Hits - Das Video

Und sie läuft und läuft und läuft: Seit inzwischen drei Jahrzehnten ist sie eine Institution in Baden-Württemberg. Die SWR1 Hitparade! Jedes Jahr im Herbst ist es wieder soweit. Ganz Baden-Württemberg fiebert mit und zählt gemeinsam den Countdown.  mehr...

30 Jahre SWR1 Hitparade - History Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben

Die Macher der SWR1 Hitparaden erzählen Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben: Wie schwierig es war mit DT64 zu senden oder wie gefährlich es war Stimmkarten aus Sarajevo zu holen.  mehr...

Die SWR1 Hitparade feiert Geburtstag Eine Multimedia-Zeitreise

1989 starteten Thomas Schmidt und Stefan Siller einen Weltrekord: Die bisher längste Hitparade. 30 Jahre lang wächst die SWR1 Hitparade und ist nicht zu stoppen! Kommen Sie mit auf eine Reise durch die besten Hitparaden-Jahre.  mehr...

Hitparaden-Historie 30 Jahre SWR1 Hitparade

Bereits 30 Jahre lang stimmen Hörer ab und begleiten dann tage- und nächtelang das Ergebnis der jeweiligen SWR1 Hitparade. Das sind Traditionen, die gepflegt werden wollen. Aber was war eigentlich in welchem Jahr?  mehr...

Kurz und knapp | Alle Listen zum Download Einblick in die Hitparaden und Hitlisten

In 30 Jahren gab es über 20 Radio-Hitparaden in Baden-Württemberg. Alle Listen und Informationen kurz und knapp zu der jeweiligen Hitparade gibt es hier ...  mehr...

30 Jahre Hitparade auf einen Blick Die Top-Hits und Überraschungen

Seit über 30 Jahren stimmen die Hörer regelmäßig über ihre Lieblingsongs ab. Zeit einmal einen Blick auf die Entwicklung der Top-Plätze der Hitparade zu werfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN