Die Hitparade 1989 | Die Mutter aller Hitparaden

Stefan Siller und die TOP 1000X

STAND
AUTOR/IN

Also gut, es lässt sich nicht von der Hand weisen: das ist wirklich alles sehr lange her. Und vielleicht ist es auch ganz gut, dass da ein paar Dinge in Vergessenheit geraten. Aber andere sind dafür unauslöschlich eingebrannt in die Biografie von Stefan Siller:

TOP 1000 X Abschlussparty (Foto: (privat) - Wolfgang Dörre)
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg. (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1 Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen
Hitparadencountdown 1989 im Park der Villa Berg (Zugeschickt von SWR1-Hörer Wolfgang Dörre) (privat) - Wolfgang Dörre Bild in Detailansicht öffnen

Stefan Siller - ein Teil des Weltrekord-Duos - erinnert sich ...

Der Kasten Jever, der als Taufwasser diente, steht noch vor mir (wenn auch nicht ganz voll). Auf dieser Grundlage haben Thomas (Schmidt) und ich die Idee für einen Kracher zum 10. Geburtstag des "Radios für den Wilden Süden", SDR 3 losgetreten. Wir hatten eine Weltrekordhörerhitparade im Guinessbuch der Rekorde gefunden. 750 Titel hatte der RIAS hintereinander gespielt, dargeboten von diversen Moderatoren. Für uns stand fest: das können wir besser, länger und alleiner, also zu zweit! Die ersten, wenig erstaunlichen Reaktion von Kollegen, Freunden und Bekannten: Ihr seid bekloppt! Die zweiten, umso überraschendere unseres Chefs: wir machen das!

5 Tage lang rund um die Uhr

Zum ersten Mal sollte die Programmstruktur aufgehoben werden, SDR3 würde 5 Tage lang rund um die Uhr die Hörerhitparade spielen, dazu nur stündliche Nachrichten! Die zweite Hürde nahmen unsere Hörer: sie beteiligten sich so zahlreich, dass wir eine Chartliste von 1501 Titeln erstellen konnten (das wussten wir vorher ja nicht so genau, deswegen hatte Thomas den genialen Titel "TOP 1000X" erfunden).

14.08 Uhr am 14.08.1989

Dann haben wir einfach mal angefangen, und zwar am 14.08.1989 um 14.08 Uhr, Normalerweise lief von 14.05 bis 16.00 Uhr die Sendung "Treff nach Zwei". An diesem Tag lief sie auch, aber nur drei Minuten. Der Kollege Friedemann Leinert sagte die Sendung an, spielte einen verkürzten Titel und sagte die Sendung wieder ab. Dann kamen wir. Guter Dinge, aber ohne jegliche Erfahrung, was da auf uns zukommen würde.

Spätestens ab dem zweiten Tag war klar: das Ding wird ein Erfolg. Die Reaktionen der Hörer waren überwältigend, wir wurden mit Faxen, Wünschen, Pizzen und Geschenken eingedeckt. Dauerhörergruppen ließen sich keine Minute entgehen. Jemand sagte, in den Supermärkten seien die Kassetten ausverkauft, weil alle mitschneiden wollten.

Das Finale am 19. August 1989

Und dann das Finale. Donnerstag Abend erzählten wir im Radio, wir würden die Top 20 gern mit unseren Hörern feiern, im Park der Villa Berg. Das Wetter war gut (genauer: heiß). Am Samstagnachmittag standen, lagen, tanzten und hüpften dort rund 10.000 gut gelaunte Menschen. Als wir die (für uns damals noch überraschende) Nummer Eins ankündigten, erschien (es war wirklich wie eine Erscheinung) ein Zeppelin über den jubelnden Massen. Diese Erinnerung macht mir immer noch eine Gänsehaut...

So war das mit der Mutter aller SDR3/SWR1 Hitparaden...

Kurz und knapp

Jahr:1989
Name:Top 1000X - die Mutter aller Hitparaden
Anzahl:1501 Titel
Platz 1:"Stairway to Heaven" von Led Zeppelin
Wann:Montag, 14.8.1989, 14.08 Uhr bis Samstag, 19.8.1989, Tag und Nacht
Moderation:Thomas Schmidt und Stefan Siller
Finale:nahezu ungeplant, überraschend und Openair im Park der Villa Berg in Stuttgart
vor rund 10.000 Hörern

Die Top 10:

PlatzTitelInterpret
1Stairway to heavenLed Zeppelin
2Wish you were herePink Floyd
3Brothers in armsDire Straits
4SatisfactionRolling Stones
5We are the championsQueen
6YesterdayBeatles
7Brick in the WallPink Floyd
8The lookRoxette
9Let it beBeatles
10Smoke on the waterDeep Purple

1989 - 2019 | Hitparade 30 Jahre Ihre größten Hits - Das Video

Und sie läuft und läuft und läuft: Seit inzwischen drei Jahrzehnten ist sie eine Institution in Baden-Württemberg. Die SWR1 Hitparade! Jedes Jahr im Herbst ist es wieder soweit. Ganz Baden-Württemberg fiebert mit und zählt gemeinsam den Countdown.  mehr...

30 Jahre SWR1 Hitparade - History Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben

Die Macher der SWR1 Hitparaden erzählen Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben: Wie schwierig es war mit DT64 zu senden oder wie gefährlich es war Stimmkarten aus Sarajevo zu holen.  mehr...

Die SWR1 Hitparade feiert Geburtstag Eine Multimedia-Zeitreise

1989 starteten Thomas Schmidt und Stefan Siller einen Weltrekord: Die bisher längste Hitparade. 30 Jahre lang wächst die SWR1 Hitparade in Baden-Württemberg und ist nicht zu stoppen! Kommen Sie mit auf eine Reise durch die besten Hitparaden-Jahre.  mehr...

Hitparaden-Historie Über 30 Jahre SWR1 Hitparade in Baden-Württemberg

Seit über 30 Jahre stimmen Hörer:innen ab und begleiten dann tagelang das Ergebnis in der SWR1 Hitparade. Das sind Traditionen, die gepflegt werden wollen. Aber was war eigentlich in welchem Jahr?  mehr...

Kurz und knapp | Alle Listen zum Download Einblick in die Hitparaden und Hitlisten

In über 30 Jahren gab es bei SWR1 Baden-Württemberg insgesamt 25 Hitparaden. Alle Listen und Informationen zu den jeweiligen Hitparaden kurz und knapp gibt es hier ...  mehr...

30 Jahre Hitparade auf einen Blick Die Top-Hits und Überraschungen

Seit über 30 Jahren stimmen die Hörer:innen regelmäßig über ihre Lieblingsongs ab. Zeit einmal einen Blick auf die Entwicklung der Top-Plätze der Hitparade zu werfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN