Die Spice Girls 1997 (Foto: SWR, dpa - dpa)

Musik der 90er Von Techno über Hardrock bis zu Girlgroups

Die 90er hatten so einiges zu bieten. Ob Techno oder Rave, Hardrock, Metall oder poppige Songs von Boy- und Girlgroups, das alles und noch viel mehr gab es in den zehn Jahren zu hören.

Techno und Rave auf den Loveparades

In den 90ern wird Techno und Rave ganz groß und die Mittelmeerinsel Ibiza ab Mitte der 1990er Jahre dafür als Partyinsel auserkoren. Auch auf den Loveparades wurde zu Techno-Musik gefeiert. Die erste Loveparade fand übrigens 1989 in Berlin statt. Angemeldet als Demo, unterlegt mit Techno. 150 Menschen sollen teilgenommen haben. Zehn Jahre später, 1999, waren es laut Veranstaltern 1,5 Millionen Teilnehmer – der Ku’Damm war da schon viel zu klein geworden für die Partymeute.

Hard-Rock

Die Hard-Rock Band Guns N‘ Roses begeistert Anfang der 90er Millionen Menschen.


(Quelle: Youtube)

"And nothing else matters..."

Und die Metall-Band Metallica wird langsam erfolgreich.


(Quelle: Youtube)

Millionenumsätze garantiert!

Doch nicht nur Metall und Hard-Rock sind erfolgreich. Auch Boy- und Girlgroups sind stark im Kommen. Take That, Destiny’s Child, die Backstreet Boys, Westlife, die Spice Girls. Sie alle begeistern mit synchronen Tanzperformances und eingängigen Songs.


(Quelle: Youtube)

Im deutschsprachigen Raum schafft die Kelly Family 1994 mit ihrer Single "An Angel" den Durchbruch.

Pop-Punk aus den USA

Ein bisschen aufmüpfiger als Pop und Folk ist die Pop-Punk-Welle aus den USA. Bands wie The Offspring und Green Day feiern Erfolge.


(Quelle: Youtube)

Unplugged

Zwar schon lange dabei, aber in den 1990ern besonders prägend: Eric Clapton. Der Brite bringt sein Album "Unplugged" heraus. "Tears in Heaven" und "Layla" in akustischer Version – das Album verkaufte sich seither 24 Millionen Mal und gewann 1993 drei Grammys. Clapton hat mit dem Album den Einsatz der Akustikgitarre revolutioniert.


(Quelle: Youtube)

Ein bisschen Ferienfeeling mit Latin Pop

Ende der 90er schwappt dann auch der Latin Pop in die USA und nach Europa über. Sommerhits wie "Macarena" von Los del Río aus dem Jahr 1996 oder "Mambo No. 5" von Lou Bega aus dem Jahr 1999 erreichen große Beliebtheit. Auch Jennifer Lopez, Gloria Estefan und Ricky Martin mischen seitdem in den Charts mit.

Deutscher Hip-Hop wird immer beliebter

Ob Fanta 4, Freundeskreis oder die Absoluten Beginner: Sie alle machten Deutschen Hip-Hop salonfähig und begeistern seitdem Tausende. Hip-Hop war jetzt keine Untergrundbewegung mehr. Die ersten Charterfolge brachten die 90er mit sich.


(Quelle: Youtube)

STAND