blacksheep Festival (Foto: blacksheep Festival)

22. bis 24. Juni 2023

Das blacksheep Festival in Bonfeld

STAND

8. blacksheep Festival – Live im Bonfelder Schlosshof vom 22. bis 24. Juni 2023 unter dem Motto "Talents meet Legends". Ein Fest für die ganze Familie.

Das blacksheep Festival ist keineswegs das "schwarze Schaf" unter den Open Airs. Vielmehr überzeugt es mit einem stilistisch abwechslungsreichen Programm und einem internationalen Line-up, das sich sehen lassen kann. Hier geben sich weltbekannte Musiker und regionale Künstler das Mikro in die Hand, ganz getreu dem Motto "Talents meet Legends".

Bosse  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Geisler-Fotopress | Michael Kremer/Geisler-Fotopress)
Bosse picture alliance / Geisler-Fotopress | Michael Kremer/Geisler-Fotopress

Als Topact kommt der sympathische Ausnahmekünstler Bosse. Für Bosse gibt es nichts Schöneres, als auf der Bühne zu stehen. Gemeinsam mit seinen Fans möchte er dieses Gefühl immer wieder erleben: Konzerte sind sein Lebenselixier. Seine vergoldete Hitsingle "Der letzte Tanz" erinnert uns daran, die Schönheit des Augenblicks festzuhalten.

Eröffnet wird das Festival um 18 Uhr aber von Julian Pfoertner & Band. Er wohnt quasi einen Steinwurf vom Festivalgelände entfernt, nämlich in Bad Wimpfen. Bei The Voice of Germany 2022 stellte er sein Performertalent einmal mehr unter Beweis: Im Team von Peter Maffay wurde Julia Pfoertner Zweiter. Zweiter wurde er auch beim blacksheep Bandcontest um den FÖRCH Nachwuchsförderpreis 2015.

Im Anschluss sorgen Steiner & Madlaina für gute Stimmung. Sie kommen aus der Schweiz und sind ein echter Geheimtipp. Wer sie einmal gehört und gesehen hat, vergisst sie nicht mehr. Man erliegt sofort ihren Live-Qualitäten, ihrem Charisma, ihren Stimmen und nicht zuletzt ihren Songs. Die beiden Zürcherinnen kennen sich seit Schultagen – und genau das ist es, was man bei jeder Performance spürt.

Suzi Quatro bei ihrem Konzert im Club Manufaktur in Schorndorf (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Suzi Quatro Ronny Zimmermann


Am Freitag gibt es ein echtes Highlight: Mit Susan "Suzi" Kay Quatro kommt eine der weltweit erfolgreichsten und bekanntesten Rocksängerinnen zum blacksheep Festival. Suzi Quatro, die für Frauen in den 70er-Jahren ein echtes Vorbild war, hat noch viel mehr zu bieten: "Stumblin‘In", das sie zusammen mit Chris Norman, dem Leadsänger von Smokie, aufgenommen hat, ist einer der größten Hits aller Zeiten.

Der Kölner Musiker Benjrose eröffnet den Freitag mit einfühlsamen Songs. Mit seiner einfühlsamen Stimme ist er zum ersten Mal dabei. Seine Songs schreibt er im eigenen Studio, unter anderem arbeitete er mit dem Keyboarder und Produzenten der Foo Fighters, Rami Jaffee, zusammen. Steht er auf der Bühne, versprüht Benjrose pure Lebensfreude und eine positive Energie, die das Publikum mitzieht. Doch er kann auch anders: Mit seiner Akustik-Gitarre geht es zusammen mit den Zuhörern auf ruhige Reisen.

bölter. Diese Band bläst den Staub von den Saiten und pfeift auf Klischees. Das Einzige, was bei bölter. abgedroschen ist, ist die Resonator-Gitarre. Die ist aus Blech und spricht auch noch Dialekt. Was das bedeutet? Davon muss man sich bei einem der Livekonzerte überzeugen.

Die Karriere der englischen BluesrockBand Ten Years After begann 1969 auf dem legendären Woodstock-Festival. 1975 brach die Band auseinander, doch 1983 kam sie zurück. Gut so! Diese Jungs werden nicht alt, sie werden nur reifer. Freut Euch auf eine wahnsinnig gute Show.

Baskery: Der Sound des Trios wird als Alternative-Country beschrieben und ist geprägt vom oft dreistimmigen Gesang. 2015 begleiteten die drei Schwestern Robbie Williams auf seiner "Let me entertain you"-Tour. Dort sangen sie gemeinsam mit ihm den Song "The Road to Mandalay!"

Tom Gregory 2022 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Geisler-Fotopress | Rudi Keuntje/Geisler-Fotopress)
Tom Gregory picture alliance / Geisler-Fotopress | Rudi Keuntje/Geisler-Fotopress

Tom Gregory ist einer der jungen Stars im Line-up. Sagt man Tom Gregory, leuchten bei Musikfans seiner Generation die Augen. Der britische Singer/Songwriter ist für viele Radio-Hits verantwortlich. Und so wächst auch in Deutschland seine Fangemeinde weiter.

The Hooters 2022 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Jens Niering | Jens Niering)
The Hooters picture alliance / Jens Niering | Jens Niering

Kaum eine Band macht eine ehrlichere Show als die Hooters! Die Amerikaner haben uns schon zweimal begeistert. Im Gepäck haben sie viele Songs wie "Johnny B", "And we danced" und "Karla with a K". Mit ihrem frischen, dynamischen und lebendigen Sound sind The Hooters eine wahre Legende.

Auch die weiteren Künstler am letzten Festivaltag heizen ordentlich ein: Philine Sonny ist 20 Jahre alt. Sie spielt Schlagzeug, seit sie zehn ist, und ist ein echtes Multitalent auf der Bühne. Soundmäßig ist sie im modern gedachten Indiepop mit nostalgischen Springsteen-Anleihen zu finden.

Ach, das wird ein Spaß! Granada sind das, was man auf einem sommerlichen Festival erleben will: eine Band mit rasend guter Musik und einer Menge Showtalent. Die fünf Jungs bieten charmanten Neo-Austropop mit einem soundgebenden Akkordeon und im Dialekt gesungenen Liedern. Österreichisch sein bedeutet für Granada augenzwinkernde Songs – und ein positives Lebensgefühl.

Sechs Mal haben Fiddler's Green schon in Bonfeld gespielt: Aber noch nie beim blacksheep Festival! Es ist also höchste Zeit, dass wir diese deutsche Ausnahmeband präsentieren. Die seit 30 Jahren erfolgreiche, legendäre Folkrockband hat nichts von ihrem Speed verloren. 24 Alben und vier DVDs, Hunderte von Livekonzerten und eine treue Fanbase unterstreichen den Erfolg.

Larkin Poe waren beim allerersten blacksheep Festival 2014 dabei: Die Grammy nominierte, US-amerikanische Frauenpowerband hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Geschmackvoll arrangierte und instrumentierte Musik.

Seit über 20 Jahren gibt es The Great Crusades als international anerkanntes US-amerikanisches Quartett. Das hat als begeisternder Live-Act immer im feinen Zwirn, schon bei mehr als 20 Reisen über den Atlantik seinen Fans ganz außerordentliche Freude bereitet. Den Herren aus Chicago eilt der Ruf voraus, dass sie sich die Seele aus dem Leib rocken.

Der FÖRCH Nachwuchsförderpreis 2023

Am 22. April 2023 treten im Freien Kulturzentrum Maschinenfabrik in Heilbronn, Olgastraße 45, fünf Bands gegeneinander an. Hier stimmen eine hochkarätig besetzte Jury und das Publikum gemeinsam ab, wer am Samstag, 24. Juni, das blacksheep-Festival eröffnen darf. Hier können alle schonmal online abstimmen. Das Ergebnis setzt sich schließlich aus dem Online-Voting sowie dem Voting von Publikum und Jury vor Ort zusammen. Das Neuenstädter Unternehmen FÖRCH ist seit Bestehen des blacksheep Festivals Namensgeber des Förderpreises.

Ein Fest für die ganze Familie

Mit seinem Motto "Talents meet Legends" versteht sich das blacksheep Festival als Veranstaltung für die ganze Familie. Kinder von Ticketbesitzern bezahlen bis einschließlich 14 Jahren keinen Eintritt. Kinder von zahlenden Gästen werden ab einem Alter von sechs Jahren bis zwölf Jahren in einem eigenen Kids- und Juniorclub betreut. Damit fördert blacksheep schon seit der Gründung vor genau zehn Jahren den Gedanken, dass junge Menschen von Kindesbeinen an Livemusik als einen wichtigen Teil des kulturellen Lebens erfahren sollen, ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen.

Hier gibt's den blacksheep Festival-Flyer zum Downloaden

Hier ist was los im Land SWR1 Veranstaltungskalender

Sie mögen die Musik, die in SWR1 läuft und möchten die Künstler einmal live erleben? Kein Problem! Wir präsentieren viele tolle Konzerte in ganz Baden-Württemberg.

STAND
AUTOR/IN
SWR