Fellbachs Panoramablick (Foto: SWR, Authentic Studios/DG)

Fellbach SWR1 Pfännle in Fellbach

Fellbach liegt umgeben von Neckar und Rems in einer reizvollen Landschaft, für die der rebenreiche Kappelberg, das fruchtbare Schmidener Feld und der Oeffinger Hartwald charakteristisch sind. Mit rund 46.000 Einwohnern ist die Große Kreisstadt das "Tor zum Remstal", jener Landschaft, in der sparsame und erfinderische Menschen zu Hause sind. Typisch für Fellbach ist die gelungene Mischung von historischer und moderner Bausubstanz, von wirtschaftlicher Dynamik und überlieferter Weinbautradition.

Datum:
Beginn:

Ab 9.30 Uhr: Das AOK-Familienfrühstück
Ort:
Fellbach, rund um die Schwabenlandhalle
Eintritt:
frei
Mitwirkende:
Moderation:
Petra Klein
Musik:
SWR1 Band
Heinrich del Core
MC Luxusliner
In2Deep

Anreise

Am Sonntag gibt es wegen des Volksfestumzugs in Bad Cannstatt zwischen 9 und 15 Uhr Behinderungen im öffentlichen Nahverkehr:

  • U1: fährt durchgehend
  • U11: fährt durchgehend, kurze Verzögerungen im Bereich Mercedesstraße
  • Züge aus Richtung Botnang fahren weiter nach Fellbach und zurück

Weitere Informationen gibt es hier

Alle, die mit dem Auto aus Richtung Stuttgart zum Pfännle nach Fellbach wollen, müssen für die Anfahrt mehr Zeit einplanen:

Grund ist der Volksfestumzug. Ab 10 bis 15 Uhr heißt es dann: kein Durchkommen mehr von und nach Fellbach aus Stuttgart, weil in Bad Cannstatt viele Straßen gesperrt sind.

Eine Möglichkeit: Weichen Sie aus über die B10 bzw. B14 Richtung Backnang. Da kann man ganz nebenbei einen herrlichen Blick erhaschen auf das Volksfest links und die schöne Grabkapelle auf dem Rotenberg rechts. Und dann geht's durch den Kappelbergtunnel und danach nach Fellbach.

Für alle, die über die A8 aus Richtung Ulm kommen, macht es Sinn, bei Wendlingen abzufahren und über die B10 und Plochingen zu fahren und dann weiter auf besagte B14 Richtung Backnang. Für alle, die aus Richtung Singen oder Karlsruhe kommen: Sie fahren vielleicht ein paar Meter mehr, brauchen aber nicht so viel Zeit, wenn Sie bei Esslingen von der A8 abfahren und dann runter auf die B10 Richtung Stuttgart  und sich dann wie beschrieben Richtung Kappelbergtunnel einreihen.

Das Fellbacher Fest schlechthin:

Der Fellbacher Herbst am 2. Oktoberwochenende ist eines der bekanntesten und beliebtesten Erntedank-, Heimat- und Weinfeste in Süddeutschland. Kulinarische Spezialitäten und musikalische Leckerbissen laden zum Verweilen ein.

Die Schwabenlandhalle in Fellbach (Foto: SWR, Authentic Studios/DG)
Authentic Studios/DG

Das können nur Fellbacher:

Genuss auf kleinem Raum. In Fellbach sind drei Sterne-Restaurants ansässig sowie drei VDP-Weingüter, zudem die Fellbacher Weingärtner eG mit ihren vielfach preisgekrönten Weinen und weitere private Weingüter.

Das darf man in Fellbach keineswegs verpassen:

Das Glockenspiel aus Meißener Porzellan am Fellbacher Rathaus zu hören.

Fellbach ist weltberühmt für:

Seinen Wein, der einst auch am Zarenhof getrunken wurde.

Der Fellbacher Geheimtipp:

Der "Oeffinger Berg": Ein ehemaliges Steinbruchgelände wurde zur Freizeitoase sowie zum Refugium für die Tier- und Pflanzenwelt. Biotope sind entstanden, naturnahe Wiesenstreifen wurden angelegt, ein Bächlein plätschert und schaut man auf, reicht der Blick weit ins Neckartal.

STAND