SWR1 Team Adrian Beric

Adrian Beric (Foto: SWR, SWR1 -)
Adrian Beric SWR1 -

Lieblingsband/-titel

Da hat Adrian Beric gleich zwei Lieblingslieder parat, von einer Band und von einer Gruppe. Bei der Band geht ihm immer wieder bei "Hotel California" von den Eagles das Herz auf: Die Atmosphäre, die Gitarren-Soli, das knackige Schlagzeug (das auch noch von dem Mann gespielt wird, der das Lied singt) und, und, und. "Hotel California ist einfach zeitlos - und auch für Hifi-Freaks wie mir von großem Reiz. Denn vor besonders edlen Lautsprechern wird besonders deutlich klar, wie besonders fein die Eagles hier gearbeitet haben." Und das Lied, das ihn von einem Solo-Künstler immer wieder besonders berührt, ist "A Change is gonna Come" von Sam Cooke. "Das Lied ist politisch, es ist persönlich, es ist musikalisch. Wenn Cooke vor Angst schlotternd zu seinem Bruder geht, um ihm sein Leid zu klagen, und dieser die Klage nur abwinkt (die Streicher zittern buchstäblich dabei mit ihrem Tremolo!), dann merkt man: Das ist nicht bloß ein besonders schönes Lied: Das ist große Kunst!"

Blick auf Baden-Württemberg

Das macht das Bundesland für ihn aus: Die Lebensqualität. Das Essen, der nicht wegzudenkende Dialekt, die Herzlichkeit, der Wohlstand, die Natur. "Baden-Württemberg ist DAS Land, das immer eine Reise wert ist – für Groß und Klein. Und hier auch noch leben und arbeiten zu dürfen, das toppt doch alles, oder?"

Wenn er nicht Moderator geworden wäre...

... dann bestimmt Psychoanalytiker, Komiker, Pilot, Schauspieler, Schriftsteller, Tennisprofi, Fußball-Profi oder Profi-Musiker. "Ach Gott, was ist bloß aus dem jungen Adrian geworden!"

Lieblingssprichwort/-fluch

"Mir lassed eis it auf da Kopf scheißa - mir machad's Maul auf!" Und weil er ja im Badischen lebt: "S gibt Badische un Unsymbadische."

SWR1 Hotline

E-Mail:
bw@swr1.de
STAND