SWR1 Arbeitsplatz Hilft das „Arbeit-von-morgen“-Gesetz gegen eine drohende Rezession?

Kein Name, kein Alter, keine Herkunft – Mittelständler setzt auf anonyme Bewerbungen ++ Flexiblere Altersgrenzen für Richter in Rheinland-Pfalz?

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
13:00 Uhr
Sender
SWR1

Von April bis Juni ist die deutsche Wirtschaft geschrumpft. Auch die Stimmung in den Unternehmen wird nach und nach schlechter. Passend dazu hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil einen neuen Plan vorgestellt, um auch bei einem wirtschaftlichen Abschwung Jobs zu sichern. Damit soll es mehr Weiterbildungsförderung und leichter Kurzarbeitergeld geben. Was taugt dieses geplante „Arbeit-von-morgen“-Gesetz und kommt es zur richtigen Zeit? Interview mit Professor Hilmar Schneider, Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit

Weitere Themen der Sendung:

  • Kein Name, kein Alter, keine Herkunft – Mittelständler setzt auf anonyme Bewerbungen. Reportage von Geli Hensolt
  • Flexiblere Altersgrenzen für Richter in Rheinland-Pfalz? Reportage von Wolfgang Brauer

SWR1 Höreraktion – Frag die Knigge-Expertin Carolin Lüdemann

Das Kollegentypen-Spezial: „Der Unansprechbare“

„Unser Chef ist ein netter Typ, verständnisvoll, mit ihm kann man reden. Aber: Er ist ganz oft einfach nicht ansprechbar. Tür zu, Chef weg – und wir stehen da und wissen nicht, was wir tun sollen. Oder er sagt uns, er hat keine Zeit und wir sollen doch später wieder kommen und dann ist er plötzlich im Feierabend. So bleiben oft Sachen ungeklärt und wir ratlos zurück. Nur wenn wir ihn darauf ansprechen, dann sagt er: Kommt doch zu mir, wenn was ist, ist doch kein Problem.“

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
13:00 Uhr
Sender
SWR1

SWR1 Brief der Woche an den Höhlenbären

Forscher haben herausgefunden, dass vermutlich der Mensch daran schuld ist, dass der Höhlenbär vor ungefähr 20.000 Jahren ausgestorben ist. Glosse von Jan Seidel.

MODERATOR/IN
STAND
REDAKTION