METROPOL SWR DOKU KINO

Drei Spielorte, drei Kinosäle, vier Tage mit Filmen, Talks, Workshops, einem filmpädagogischen Fachtag, dem Deutschen Dokumentarfilmpreis und dem Branchentreff Dokville – das alles können Sie beim dritten SWR Doku Festival erleben. Vom 26. bis 29. Juni 2019 mitten in Stuttgart.

Sehen Sie ausgesuchte Filme unterschiedlichster Doku-Sparten und treffen Sie die Macher: Vom künstlerischen Dokumentarfilm über Features und Reportagen bis hin zu Essay und Doku-Serie. Filme aus der Juryauswahl für den Deutschen Dokumentarfilmpreis, vielfältigste Dokus. Wir möchten Ihnen den Dokumentarfilm in all seinen spannenden und faszinierenden Facetten ans Herz legen. Moderator Max Moor und seine Kolleginnen Susan Christely und Eva Sauer begrüßen dazu vor und nach den Vorführungen im SWR Doku Kino Regisseure, Autoren und Kameraleute, die gerne Ihre Fragen zu ihren Filmen beantworten.

Metropol - Saal 1 (Foto: EM Filmtheaterbetriebe -)
Kino 1 spielt die interessantesten Dokumentarfilme des letzten Jahres, die alle – ausgewählt durch eine Fachjury – für den Deutschen Dokumentarfilmpreis nominiert wurden. EM Filmtheaterbetriebe -
Metropol - Saal 2 Blick auf Bühne (Foto: EM Filmtheaterbetriebe -)
In Kino 2 veranstaltet das Haus des Dokumentarfilms parallel zum SWR Doku Festival am 27. und 28. Juni "Dokville". Seit 2005 zeigt der »Branchentreff Dokumentarfilm« wichtige Tendenzen und Entwicklungen im dokumentarischen Film auf, begleitet und kommentiert. Die 15. Auflage steht unter dem Motto "Animierte Wirklichkeit – Zwischen Fakt und Fiktion". Mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Case Studies werden die künstlerischen und ökonomischen Aspekte des Dokumentarfilms sowie die Genre-Entwicklung beleuchtet. Filmschaffende, Produzierende, Studierende, Redakteure und Medieninteressierte finden hier eine thematische Konzentration – bei viel Raum für intensive Gespräche im großen Rahmen wie auch in kleinen Runden im Dokville-Café. Tickets – auch für einzelne Programmpunkte – können bei der Akkreditierung im Metropol erworben werden. Weitere Infos unter: dokville.de EM Filmtheaterbetriebe -

In Kino 3 finden Dokumentationen über Künstler und Kultur ihren Platz.

Am Freitag, den 28. Juni, wird um 19:30 Uhr im SWR Doku Kino im Metropol der Deutsche Dokumentarfilmpreis verliehen. Live zu sehen im Stream.

Im Rahmen des SWR Doku Festivals wird am Freitagabend, 28. Juni der Deutsche Dokumentarfilmpreis mit Auszeichnungen in fünf Kategorien im Gesamtwert von 37.000 Euro vergeben. Seit 2017 jährlich, vorher, seit 2003, alle zwei Jahre. Der Hauptpreis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird von SWR und MFG gestiftet. Das Haus des Dokumentarfilms vergibt einen Förderpreis in Höhe von 3.000 Euro. Der Preis der Norbert Daldrop Förderung für Kunst und Kultur ist mit 5.000 Euro dotiert. Über diese drei Preise entscheidet eine Jury aus sieben Repräsentanten der Bereiche der Filmschaffenden, der Filmhochschulen, der Film- und Fernsehkritik und des Kunstschaffens. Die siebenköpfige Leserjury der Stuttgarter Zeitung entscheidet über den mit 4.000 Euro dotierten Preis der Stuttgarter Zeitung. Der Musikpreis der Opus GmbH für einen Dokumentarfilm aus dem Bereich Musik wird von einer dreiköpfigen Musik-Jury gekürt und ist mit 5.000 Euro dotiert.

TICKETS UND INFOS

Einzeltickets für die Filme im SWR Doku Kino gibt es im Metropol-Kino zum Preis von 7 Euro, ermäßigt (Studenten/Schüler/Rentner/Erwerbslose) 4 Euro.

Den Festivalpass (berechtigt zum Zutritt in alle Festival-Filme im SWR Doku Kino) gibt es vorab bei Easy Ticket Service (easyticket.de) zum Preis von 35 Euro, ermäßigt 25 Euro (zzgl. VVK-Gebühr). Vor Ort kann der Festival-Pass an der Metropol-Kinokasse zum Preis von 45 Euro, ermäßigt 35 Euro erworben werden.

Alle Infos zum SWR Doku Festival: SWR.de/dokufestival

STAND