Bitte warten...
Qingin am Meer in China

28.06.2018 19:30 Uhr Metropol 3 Farewell Yellow Sea

Außer Konkurrenz

Qing (23) hat ihr Heimatland China noch nie verlassen und brennt darauf, die Welt zu sehen. Eine Ausbildung zur Altenpflegerin in Deutschland klingt verlockend, doch als sie im Schwarzwald ankommt, prallen Welten aufeinander: Während Qing sich noch wundert, warum Deutsche täglich Brot mit kaltem Fleisch essen, erwartet ihr Arbeitgeber schnelle Integration und das Unterdrücken jeglichen Heimwehs. Für die Senioren wird „das flinke Chinesamädle“ unterdessen zur willkommenen Abwechslung im Heimalltag. FAREWELL YELLOW SEA begleitet Qing drei Jahre lang durch bewegte Zeiten.

Biographie der Regisseurin

Marita Stocker, geboren 1981 in Filderstadt, studierte Germanistik, Journalismus und Technik der elektronischen Medien (Master of Arts) an der Universität Karlsruhe und der Università degli Studi di Bergamo (2002-2007). Anschließend absolvierte sie zahlreiche Weiterbildungen, u.a. Meisterklasse Rosa von Praunheim, Documentary Campus Masterschool und TP2 Talentpool (2013-2014). Sie arbeitet seit 2008 in Leipzig und ist selbständige Autorin und Regisseurin von Dokumentarfilmen.

Filmdaten

Deutschland 2018; 90 Min.
Buch und Regie: Marita Stocker
Kamera: Mitja Hagelüken
Montage: Ana Rocha Fernandes
Produktion: Indi Film
Koproduktion: SWR
Filmförderung: MFG Baden-Württemberg, MDM
FSK: keine Angaben