Bitte warten...

27.06.2018 13:00 Uhr Metropol 3 Von Neonazis und Superhelden

Werkschau Filmakademie / Außer Konkurrenz

Von Neonazis und Superhelden

Von Neonazis und Superhelden

Durch Themar geht ein Riss: zwischen Rechten und ihren Gegnern. Die Stadt, in der die AfD bei der letzten Bundestagswahl stärkste Kraft wurde, ist auch eine Hochburg für extrem rechte Musikveranstaltungen. Regelmäßig versammeln sich hier Kameraden und Gleichgesinnte. VON NEONAZIS UND SUPERHELDEN gewährt Einblicke in eine rechte Parallelwelt, die sich mitten in Deutschland etablieren konnte, zeigt wie gesellschaftlicher Rechtsruck funktioniert und kreativer Protest aussehen und wirken kann.


Biographie des Regisseurs

Adrian Oeser studierte von 2015 bis 2018 an der Filmakademie Baden-Württemberg Regie mit dem Schwerpunkt Fernsehjournalismus. Seit seiner Schulzeit produziert, dreht und schneidet er dokumentarische Filme. Seit 2016 arbeitet Oeser regelmäßig als Autor von Filmen für den HR und den WDR, u.a. für Weltspiegel Extra und ARTE:RE. VON NEONAZIS UND SUPERHELDEN ist sein Diplomfilm.


Filmdaten

Deutschland 2018; 56 Min.
Buch und Regie: Adrian Oeser
Kamera: Evangelos Anthimos
Montage: Adrian Oeser
Sounddesign: Niklas Menschik
FSK: ohne Altersbeschränkung