STAND
INTERVIEW

Ulrike Schaz erlebt in Paris den Albtraum ihres Lebens. Weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort ist, gilt sie plötzlich weltweit als Terroristin. Regisseurin Ulrike Schaz von »Paris – Kein Tag ohne Dich« im Gespräch mit Stephen Zierhut.

Alles zum Film

Film im Festival-Kino

Jetzt für kurze Zeit im SWR Doku Festival-Kino zu sehen: Plötzlich galt sie als Komplizin des Terroristen Carlos Sanchez: Ulrike Schaz wurde 1975 in Paris verhaftet und ihr Name im System der Terrorismusfahndung gespeichert. Wie beeinflusst das ihr Leben? »Paris – Kein Tag ohne Dich« von Ulrike Schaz – nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021  mehr...

Filminhalt & Credits

Weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort war, galt Ulrike Schaz plötzlich als Komplizin von Terrorist Carlos Sanchez. Ihr Name lässt sich nicht mehr reinwaschen. Sie und ihr damaliger Freund erzählen, wie das ihr Leben bis heute beeinflusst.  mehr...

Filmtrailer

Plötzlich galt sie als Komplizin des Terroristen Carlos Sanchez: Ulrike Schaz wurde 1975 in Paris verhaftet und ihr Name im System der Terrorismusfahndung gespeichert. Wie beeinflusst das ihr Leben?  mehr...

Film für's Ohr

Wie sehr einem mitgespielt werden kann, wenn das Schicksal dafür sorgt, dass man zur falschen Zeit am falschen Ort ist – das ist eine Geschichte, aber auch die Geschichte zweier Leben, die auseinandergerissen wurden und nie wieder richtig zusammenfanden. Wir erleben Ereignisse, die sich zu einem Albtraum entwickelten, mit Konsequenzen, ähnlich zufällig wie die Liebe, und mit einem Donnerschlag. Eine Filmbesprechung zum Dokumentarfilm »Paris - Kein Tag ohne Dich« von Anja Kalischke-Bäuerle.  mehr...

Regisseurin im Interview

Ulrike Schaz erlebt in Paris den Albtraum ihres Lebens. Weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort ist, gilt sie plötzlich weltweit als Terroristin. Regisseurin Ulrike Schaz von »Paris – Kein Tag ohne Dich« im Gespräch mit Stephen Zierhut.  mehr...

Alles zum SWR Doku Festival

Festival-Kino

Das SWR doku Festival 2021 hat begonnen. Jetzt heißt es: Vier Tage herausragende Dokumentarfilme schauen! Und Höhepunkt des SWR Doku Festivals ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises am Freitag- Abend.  mehr...

Grußworte

Winfried Kretschmann, Dr. Frank Nopper, Kai Gniffke, Ulrike Becker, Susanne Daldrop, Professor Carl Bergengruen, Wolfgang Kreißig, Jürgen Schlensog: Die Grußworte der Partner, Preisstifter und Freunde des SWR Dokufestival.  mehr...

Nominierte Filme

Das SWR Doku Festival findet vom 16. bis 19. Juni 2021 statt. Von Credits bis Trailer: Hier finden Sie Infos zu allen nominierten Filme für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021.  mehr...

Trailer der nominierten Filme

Diese 15 Filme sind für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021 nominiert.  mehr...

Filme für's Ohr

In der Rubrik Filme für's Ohr finden Sie Filmbesprechungen von Anja Kalischke-Bäuerle zu den 15 für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021 nominierten Filme von Anja Kalischke-Bäuerle.  mehr...

Regisseur*innen im Interview

Regisseur*innen erzählen über ihre Dokumentarfilme, die für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2021 nominiert sind.  mehr...

Mitglieder der Jury

Die Jury-Mitglieder 2021 stellen sich vor.  mehr...

Deutscher Dokumentarfilmpreis

Höhepunkt des jährlichen SWR Doku Festivals ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises. Von der Nominierung bis zur Preisvergabe: Hier finden Sie alle Infos.  mehr...

Doku Lounge

Medienkompetenz stärken mit Themen aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen – unsere Doku Lounge macht genau das. Und dazu gibt es spannende Dokus.  mehr...

zurück zur Startseite

SWR Doku Festival

Höhepunkt des jährlichen SWR Doku Festivals ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises. Von der Nominierung bis zur Preisvergabe: Hier finden Sie alle Infos.  mehr...

STAND
INTERVIEW