Bitte warten...

Doku-Lounge Programm | 27.-30.06. Interviews und Gespräche mit Dokfilmern

Die SWR Doku Lounge ist das Herz des SWR Doku Festivals. Mitten in der Stuttgarter Königstraße, im Foyer des Hauses der Katholischen Kirche treffen Zuschauer, Interessierte und Neugierige auf die Filmschaffenden.

28.06.

Moderatorin Susan Christely im Gespräch mit Kay Hoffmann in der Doku-Lounge

Von Mittwoch bis Freitag geben Autoren, Produzenten, Redakteure und Studierende Einblicke hinter die filmischen Kulissen und Entstehungsprozesse. Hier werden Fragen beantwortet, hier wird über Handschriften, Dramaturgie, Erzählweisen, Stilmittel und Ästhetik diskutiert. Neben Schulvorführungen laden wir dort Filmemacher zum Gespräch, zeigen Projekte unserer Partner und von Hochschulen. Wir wollen Sie neugierig machen auf dokumentarische Filme in all ihren Genres.
Zusammen mit dem Werkstatthaus Stuttgart veranstalten wir in diesem Jahr erstmals einen Workshop für Kinder und Jugendliche. POCKET DOKU – DOKUMENTARFILM AUS DER HOSENTASCHE: "Ob Reportage, Nachrichten, Experimente oder auch Essays – alles ist möglich – auf dem Smartphone und dem Tablet."

Ebenfalls eine Premiere ist unser filmpädagogischer Fachtag: DOKUMENTARFILM IM UNTERRICHT. Mit Vorträgen und Praxisbeispielen zeigen wir, wie sich das Potential des Dokumentarfilms im Unterricht nutzen lässt.

Tipp am Montag 10. Uhr und 13.30 Uhr

Werkstatthaus Stuttgart: POCKET DOKU – DOKUMENTARFILM AUS DER HOSENTASCHE

Tipp am Mittwoch 15:00 Uhr:

Filmemacherin Sigrid Faltin: Vom Umgang mit Protagonisten

Kriegsfotografinnen

Christine Spengler vor einem Porträt von ihr, das 1979 im Iran entstanden ist.

Die Moderatoren der Doku-Lounge

Moderatorin Eva Sauer

Eva Sauer - Moderation Doku-Lounge


Moderatorin Susan Christely

Susan Christely - Moderation Doku-Lounge


"Die erste Ausgabe des Festivals hat Debatten angestoßen, Diskussionen ausgelöst und dazu beigetragen, dass der Dokumentarfilm den Stellenwert bekommt, den er verdient. Das zeigte sich an den beeindruckenden 135 Einsendungen, die sich um die Preise beworben haben. Die Jurys haben daraus ein formidables Programm gemacht. Jeder nominierte Film hätte einen Preis verdient. Alle sind sie ihrer Relevanz und Ästhetik wegen ein Beleg für die wachsende Bedeutung des Dokumentarfilms.
Dem tragen wir Rechnung und verlängern das SWR Doku Festival um einen Tag." Festivalleiter Goggo Gensch

Festivalleiter Goggo Gensch

Festivalleiter Goggo Gensch