Bitte warten...

Wadim

Ein Film von Carsten Rau und Hauke Wendler

Länge: 90 Min; Produktion: PIER 53 Filmproduktion/NDR; Deutschland 2011

1/1

Bilder zum Film

In Detailansicht öffnen

Wadim K., 12.08.1986 - 20.01.2010

Wadim K., 12.08.1986 - 20.01.2010

Wadims Eltern

Gedenkkreuz am Unglücksort

Filminhalt:

Als Kind flüchtete Wadim mit seinen Eltern nach Hamburg, wuchs hier auf, war bestens integriert. Mit 18 Jahren wurde er von der Familie getrennt und allein nach Riga abgeschoben – in ein Land, an das er sich kaum erinnern konnte. Fünf Jahre später nahm er sich in Hamburg das Leben.

v.l.: Hauke Wendler, Carsten Rau

v.l.: Hauke Wendler, Carsten Rau

Der Dokumentarfilm 'WADIM' zeigt , wie Menschen kämpfen müssen, um in diesem Land einen Platz für sich zu finden. Er wirft Fragen auf, die hochaktuell sind: Wo gehört ein Mensch hin? Was ist Heimat? Und darf man sie jemandem per Gesetz wegnehmen?