STAND

Ulrike Ottinger hat mit „Paris Calligrammes“ den Preis der Norbert Daldrop Förderung für Kunst und Kultur mit einem Preisgeld von 5.000 Euro gewonnen.

Nominiert für den Norbert-Daldrop-Preis 2020 Paris Calligrammes

Ulrike Ottinger zeigt in diesem Film ihre Vergangenheit und kartiert dabei eine entscheidende Ära sowohl in der Kunst als auch in der Politik, wo zwischen Nachkriegshoffnungen, Algerienkonflikt und 68er-Bewegung vieles auszutragen war.  mehr...

„Paris Calligrammes“ Ulrike Ottinger: „Aufregendes künstlerisches Leben“

Paris prägte die in Konstanz aufgewachsene Malerin und Filmemacherin. Sie erzählt, warum  es sie in den 1960-er Jahren so sehr dorthin zog.  mehr...

SWR Doku Festival Deutscher Dokumentarfilmpreis für „Lovemobil“ und „The Cave“

Erstmals erhalten zwei Filme den Deutschen Dokumentarfilmpreis: „Lovemobil“ von Elke Margarete Lehrenkrauss und „Eine Klinik im Untergrund - The Cave“ von Feras Fayyad.  mehr...

STAND
AUTOR/IN