Bitte warten...

Oma und Bella

Ein Film von Alexa Karolinski

Länge: 76 Min.; Produktion: Alexa Karolinski/ARTE/RB; Deutschland/USA 2012

1/1

Bilder zum Film

In Detailansicht öffnen

Oma und Bella - Der Film

Oma und Bella - Der Film

Oma und Bella - Der Film

Oma und Bella - Der Film

Oma und Bella - Der Film

Filminhalt:

Regina Karolinski und Bella Katz haben eine besondere Wohngemeinschaft in Berlin-Charlottenburg: Die beiden in Vilnius und Katowice geborenen jüdischen Frauen haben den Holocaust überlebt, sich in der Nachkriegszeit ein neues Leben in Deutschland aufgebaut, ihre Männer verloren und dann eine gemeinsame Leidenschaft entdeckt – das Kochen. In ihrer Charlottenburger Wohnung bleibt die jiddische Küche lebendig – Hühnersuppe, Roter Borschtsch und Hagelzuckerkekse.

Alexa Karolinski

Alexa Karolinski

Reginas Enkelin, die Filmemacherin Alexa Karolinski, begleitet die Freundinnen durch ihren Alltag, beobachtet sie bei ihren täglichen Routinen, lauscht ihren Gesprächen über Identität, Zusammenhalt und Heimat. Essen, so wird deutlich, bedeutet Erinnern, Liebe und Gegenwart.