Bitte warten...

Nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis Congo Calling

"Congo Calling" gibt drei persönliche Einblicke in die Höhen und Tiefen der Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika. Und die Frage: Wie hilfreich ist Entwicklungshilfe?

Drei Europäer im Krisengebiet Ostkongo. Sie wollen helfen, doch ihre Lage ist kompliziert. Raul, ein spanischer Wissenschaftler, muss feststellen, dass er seine kongolesischen Kollegen mit den Projektgeldern zur Korruption verführt und seine Studie über die Rebellengruppen deshalb zu scheitern droht.


Peter, ein deutscher Entwicklungshelfer, wird nach 30 Jahren in Rente geschickt, sieht aber außerhalb von Afrika keine Perspektiven für sich. Und die Belgierin Anne-Laure kämpft mit ihrer Beziehung, als ihr kongolesischer Freund das Gefängnis plötzlich als berühmter Regimekritiker verlässt. Drei persönliche Perspektiven auf das Zusammenleben und Zusammenarbeiten zwischen Europa und Afrika – und die Frage: Wie hilfreich ist die Hilfe des Westens?

In Anwesenheit von Stephan Hilpert (Buch/Regie)

Filmdaten

Buch und Regie: Stephan Hilpert
Kamera: Daniel Samer
Schnitt: Miriam Märk
Ton: Andreas Goldbrunner
Musik: Sebastian Fillenberg
Produktion: Stephan Hilpert
TV, Filmförderung: ZDF (Kleines Fernsehspiel), Hochschule für Film und Fernsehen München, FilmFernsehFonds Bayern
Deutschland 2019; 90 Min.