Bitte warten...

Heimatklänge Antje Weithaas & Camerata Bern

Werke Bridge, Britten, Kodály und Bartók

Veranstaltung

Datum:
Donnerstag, 3. Mai 2018
Beginn:
19:30 Uhr

Einführung: 18:30 Uhr, Jagdsaal

Ort:

Schloss

Mozartsaal

Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Ticket kaufen

SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
Telefon:
07221-300 100
zum Mailformular
SWRclassicservice.de
Vorverkaufsbeginn: 13.12.2017 8:00 Uhr
Programm:

Frank Bridge (1879-1941)
Two Old English Songs, arranged for string orchestra H. 119

Benjamin Britten (1913-1976)
Variations on a Theme of Frank Bridge op. 10

Zoltán Kodály (1882-1967)
Marosszéki táncok (bearbeitet von Sándor Veress)

Béla Bartók (1881-1945)
Divertimento für Streichorchester Sz 113

Mitwirkende:

Camerata Bern
Antje Weithaas, Violine & Leitung

Camerata Bern

Kammerorchester Camerata Bern

Heimatklänge

Die Transitwege zwischen Kunst- und Volksmusik waren in der europäischen Geschichte nie ganz geschlossen. Im frühen 20. Jahrhundert aber wurden sie besonders in zwei Regionen zur kulturell treibenden Kraft. Bei Béla Bartók und Zoltán Kodály wirkten Volksmusikforschungen stilbildend – durch direkte Bearbeitung des gesammelten Materials (Maroszéker Tänze) oder durch dessen klassizistische Aufbereitung und Durchführung (Bartóks Divertimento). Weniger beachtet wurde eine vergleichbare Entwicklung in Großbritannien. Für sie stand u. a. Benjamin Brittens Lehrer Frank Bridge. Das Programm der Camerata Bern bringt die beiden, im Anliegen so ähnlichen, im Resultat so verschiedenen Kulturströme zusammen.