Bitte warten...

AKAMUS: Delirio amoroso

Werke von Rameau und Händel. Live in SWR2.

Veranstaltung

Datum:
Samstag, 20. Mai 2017
Beginn:
19:30 Uhr

Einführung: 18:30 Uhr im Ausstellungssaal

Ort:

Schloss

Rokokotheater

Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Ticket kaufen

SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
Telefon:
07221-300 100
zum Mailformular
SWRclassicservice.de
Vorverkaufsbeginn: 7.12.2016 8:00 Uhr
Programm:

Jean Philippe Rameau 1683 – 1764
Suite aus der Tragédie lyrique en musique
"Castor et Pollux"

Prélude à l'entrée des Incas und Air de Phani aus dem Opéra-ballet "Les Indes galantes"

Air pour des fous gais – Air pour les fous tristes – Les gais se mêlent aux tristes und Récitatif et Air de la Folie aus der Comédie-ballet "Platée"

Georg Friedrich Händel 1685 – 1759
"Delirio amoroso"
Kantate für Sopran und Orchester HWV 99

Mitwirkende:

Emmanuelle Haïm, Cembalo & Leitung
Sandrine Piau, Sopran
Akademie für Alte Musik Berlin

Die französische Barockexpertin Emmanuelle Haïm leitet zum ersten Mal die Akademie für Alte Musik, mit der die Sopranistin Sandrine Piau bereits häufiger konzertierte. Gemeinsam konfrontieren sie zwei revolutionäre Musikerpersönlichkeiten miteinander. Rameau und Händel formten die Opernsprache ihrer Epoche. Mit der radikal neuen Tonsprache in Castor et Pollux stieß Rameau eine der heftigen Kontroversen in der Musikgeschichte an: zwischen seinem Kreis der Neuerer und den konservativen Anhängern Lullys.

Eine Suite aus seiner Oper bildet mit der Wahnsinnsarie aus Platée den ersten Teil; der zweite gehört der 30 Jahre früher entstandenen Kantate des jungen Händel. In der Schilderung des Deliriums von Liebe und Leidenschaft ging sie an die Grenze des damals Opportunen – und begeisterte mit ihrer sängerischen und instrumentalen Virtuosität das verwöhnte Publikum Roms.